Fernbusse DeinBus.de meldet Insolvenz an

Exklusiv

Die Fernbusse sind gefragt wie nie. Doch der Konkurrenzkampf wird härter. Mit DeinBus muss nun der Wegbereiter des Booms Insolvenz anmelden.

DeinBus.de auf Tour Quelle: Presse

Das Offenbacher Fernbusunternehmen DeinBus.de hat Insolvenz angemeldet, berichtet die WirtschaftsWoche. Das Amtsgericht Offenbach bestätigte den Antrag, zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Christian Feketija von der Kanzlei Schneider Geiwitz bestellt. Er will die knapp zwei Dutzend Linien von DeinBus.de zunächst weiter bedienen. "Wir haben mit unseren Busunternehmern eine Lösung gefunden, die garantiert, dass wir den Betrieb vorerst aufrechterhalten können", sagte Feketija auf Anfrage der WirtschaftsWoche. Eigene Busse setzt das Unternehmen nicht ein: Es verkauft Tickets, die Strecken werden von mittelständischen Busunternehmern bedient.

In Unternehmenskreisen hieß es, der laufende Bahnstreik spüle kurzfristig Geld in die Kasse, ein langfristiges Überleben sei aber vermutlich nur mit einem starken Investor möglich. Grund für die Insolvenz ist der teils ruinöse Preiskampf, den sich die Wettbewerber im Fernbusmarkt liefern. Mit DeinBus.de steht nun ausgerechnet der Pionier auf der Kippe, der 2010 mit seinem juristischen Sieg gegen die Deutsche Bahn den Weg für Fernbusangebote ebnete.

Da immer mehr Großkonzerne wie die Deutsche Post (ADAC Postbus), Deutsche Bahn (IC Bus) oder Daimler (Beteiligung an Flixbus) in den Markt drängten, wurde es für DeinBus.de jedoch zunehmend enger. Zuletzt kam das Offenbacher Unternehmen mit seinen 25 Mitarbeitern nur noch auf einen Marktanteil von zwei Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%