WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fluggesellschaft Wizz Air will nur noch geimpftes Personal einsetzen

Die Fluggesellschaft Wizz Air will zukünftig nur noch vollständig geimpfte Mitarbeiter bei ihren Flügen einsetzen. Andere Airlines wollen ähnliche Vorgaben einführen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Fluggesellschaft Wizz Air führt zukünftig eine Impfpflicht für Piloten und Flugbegleiter ein. Quelle: Reuters

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air will vom 1. Dezember an bei ihren Flügen nur noch Mitarbeiter einsetzen, die vollständig gegen Corona geimpft sind. Das gelte sowohl für die Piloten als auch für die Flugbegleiter, teilte das Unternehmen mit Sitz in Budapest am Mittwoch mit. In Ausnahmefällen müssten sich Betroffene regelmäßigen Antigen- oder PCR-Tests unterziehen.

Die australische Airline Qantas sowie die Schweizer Lufthansa-Tochter Swiss hatten angekündigt, zum 15. November eine Corona-Impfpflicht für ihr fliegendes Personal einzuführen. Die Lufthansa hat keine entsprechenden Pläne. „In Deutschland kann es eine Impfpflicht nur durch den Gesetzgeber geben“, sagte ein Konzernsprecher in der vergangenen Woche zur Begründung.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%