WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Hochtief, Strabag, Ed Züblin & Co Das sind die 10 größten Bauunternehmen Deutschlands

Hochtief: Das größte Bauunternehmen Deutschlands Quelle: REUTERS

Elbphilharmonie, Flughafen Lübeck, Commerzbank-Tower. Hinter den berühmtesten Bauwerken stecken viele deutsche Firmen. Die größten Bauunternehmen im Überblick. 

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Platz 1: Hochtief

Die Hochtief AG ist das größte Bauunternehmen Deutschlands – mit Abstand: Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen einen Umsatz von 22,98 Milliarden Euro erzielt. Weltweit setzen über 45.600 Mitarbeiter Infrastrukturprojekte wie die U-Bahn-Linie in Hamburg, die Elbphilharmonie, den Commerzbank-Tower in Frankfurt oder die Zeche Zollverein in Essen um. Auf der Projektliste des Unternehmens steht außerdem das Stadion für die Olympischen Spiele 2028 in Los Angeles.

Platz 2: Strabag

Den zweiten Platz belegt das Bauunternehmen Strabag. Im vergangenen Jahr hat der deutsche Ableger vom österreichischen Unternehmen mit Sitz in Köln einen Umsatz von 6,57 Milliarden Euro erzielt. In Köln sind 22.000 Mitarbeiter tätig. Strabag hat auch Standorte in Süd- und Osteuropa.

Platz 3: Ed Züblin

Ed Züblin landet mit einem Umsatz von 4 Milliarden Euro in 2020 auf dem dritten Platz der größten Bauunternehmen Deutschlands. Das Unternehmen mit 13.100 Mitarbeitern gehört zu Strabag, die 57 Prozent der Aktien hält.

Platz 4: Goldbeck

Die Goldbeck Gruppe ist im gewerblichen und kommunalen Hochbau tätig. Das Unternehmen setzte im vergangenen Jahr 3,5 Milliarden Euro um. Zu den Tätigkeitsbereichen gehören der Bau von Hallen, Parkhäuser, Bürogebäude und Solaranlagen sowie Dienstleistungen wie Gebäudemanagement und Objektvermarktung.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Platz 5: Zech Group 

    Zu den größten Bauunternehmen Deutschlands gehört auch die Zech Group. Das in Bremen ansässige Unternehmen hat mit der Entwicklung und dem Bau von Immobilien – vom Bürogebäude bis zu Wohnquartieren – 2020 mehr als 2,87 Milliarden Umsatz erzielt. Beim Bauunternehmen sind weltweit rund 12.000 Beschäftigte angestellt, die in Tochtergesellschaften wie ROM Technik und Cadolto Modulbau arbeiten.

    Platz 6: Vinci Deutschland Gruppe

    Vinci ist ein französisches Bauunternehmen, das in mehr als 110 Ländern tätig ist. Die deutsche Gruppe erzielte im vergangenen Jahr 2,85 Milliarden Euro Umsatz. Vinci konzentriert sich auf den Bau und Betrieb von Parkhäusern an Bahnhöfen und Flughäfen.



    Platz 7: Max Bögl

    Die Max Bögl Gruppe hat 2020 zwei Milliarden Euro umgesetzt. Das Rhein-Energie-Stadion in Köln, der Berliner Hauptbahnhof und die Daimler-Hochhäuser am Potsdamer Platz in Berlin sind von dem Unternehmen mit Sitz im bayrischen Sengenthal gebaut worden. Max Bögl beschäftigt 6500 Mitarbeiter an mehr als 40 Standorten weltweit.

    Platz 8: Kaefer Isoliertechnik

    Kaefer Isoliertechnik gehört auch zu den größten Bauunternehmen Deutschlands. Das in Bremen ansässige Unternehmen hat seine Ursprünge im Torfhandel. Denn zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde vor allem mit Torf isoliert. Mittlerweile umfasst die Unternehmensgruppe 30.000 Tochterunternehmen. Der Umsatz lag 2020 bei über 1,7 Milliarden Euro weltweit.

    Platz 9: Leonhard Weiss

    1,58 Milliarden Euro Umsatz hat die Baufirma Leonhard Weiss im vergangenen Jahr umgesetzt. Das Unternehmen ist für Straßen- und Netzbau, Gleisinfrastrukturbau sowie Schlüsselfertig- und Ingenieursbau bekannt. Leonhard Weiss hat den Flughafen Lübeck, die ICE-Strecke Nürnberg-München und Teile des Stadions des TSG Hoffenheim gebaut.

    Das interessiert WiWo-Leser heute besonders


     Was heute noch wichtig ist, lesen Sie hier


    Platz 10: Bauer

    Auch noch zu den zehn größten Bauunternehmen in Deutschland gehört die Bauer AG. Die Firma mit Sitz in Schrobenhausen, einer Stadt in Bayern, hat mit der Herstellung von komplexen Baugruben und Maschinen 2020 1,4 Milliarden Euro Umsatz erzielt. In 70 Ländern beschäftigt Bauer 11.500 Mitarbeiter.

    Mehr zum Thema: Das sind die größten Handelskonzerne der Welt.

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%