Hohe Spritpreise Taxi- und Mietwagenverband fordert Aussetzung der Energiesteuer

Quelle: dpa

Die explodierenden Spritpreise bedeuten ein enormes Insolvenzrisiko für Deutschlands Fahrdienstler, warnt der Taxi- und Mietwagenverband Deutschland. Die Bundesregierung müsse jetzt dringend handeln.

  • Teilen per:
  • Teilen per:

Der Taxi- und Mietwagenverband Deutschland hat in einem Appell an die Bundesregierung „die sofortige Aussetzung der Energiesteuer für mindestens drei Monate“ gefordert. So steht es in einem Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz, Wirtschaftsminister Robert Habeck und Finanzminister Christian Lindner, der der WirtschaftsWoche vorliegt. Die Spritpreise seien explodiert, hätten horrende Höhen erreicht und „ein Ende ist noch nicht abzusehen“. Mehr als zwei Euro pro Liter seien „unhaltbar!, ein Armutsrisiko für viele Bürgerinnen und Bürger“ sowie ein Insolvenzrisiko für die Unternehmen. „Deswegen steht zum jetzigen Zeitpunkt eine sofortige Entscheidung an!“, fordert der Verband, der nach eigenen Angaben rund 6000 Mitglieder hat und damit rund ein Drittel der Branche vertritt.

Der Preis für Benzin sei in „erheblichem Umfang auch durch Steuern und Abgaben vom Staat massiv verteuert“ worden, heißt es weiter. „Diese machen bei den jetzigen Preisen für Benzin und Diesel schon mehr als einen Euro und damit die Hälfte des Preises aus. Gerade auch der massiv gestiegene Dieselpreis, der zum ersten Mal den Benzinpreis überholt hat, trifft unsere Mitglieder hart, da sie gerade im Hinblick auf einen günstigen Dieselpreis in Dieselfahrzeuge investiert haben“, heißt es in dem Brief. „Für das Taxi- und Mietwagenwesen ist dies eine finanzielle Katastrophe. Wir sind schon längst an einem Punkt angekommen, der existenzbedrohend ist“, heißt es in dem Schreiben laut WirtschaftsWoche. Daher gebe es nur eine Konsequenz: Die Regierung müsse ein „Sofortpaket zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger und der Unternehmen von den Spritpreisen verabschieden“.

Lesen Sie auch: Krieg, Spritpreise, Fahrermangel – Spediteure warnen vor Verkehrskollaps

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%