WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Imtech und BER Warum der Berliner Flughafen Korruption begünstigt

Seite 2/2

Schmiergeld und korrupte Manager

Doch andererseits ist auch das Festhalten an Planern mit hohen Risiken verbunden. Je länger eine Geschäftsbeziehung zwischen einem Bauherren und einem Planungsbüro besteht, desto erpressbarer wird der Auftraggeber. Weil Planungsbüros, die für wichtige Gebäudeteile wie den Brandschutz, der Elektroniksteuerung und der Klimaanlage verantwortlich sind, wissen, dass sie ab einem bestimmten Zeitpunkt unverzichtbar sind, können sie dreiste Nachforderungen stellen.

Imtech soll in hohem Maße dafür bekannt gewesen sein, Rechnungen nachträglich eingereicht zu haben, die dann – auch gegen Schmiergeldzahlungen an korrupte Manager – freigegeben wurden. Ermittlungen gegen ehemalige Manager von Imtech und dem BER laufen.

Doch nicht nur dort, auch bei namhaften Konzernen gibt es Auffälligkeiten. So gibt es aktuell neue Vorwürfe gegen Manager, die möglicherweise bei Nachtragszahlungen bestochen haben könnten. Die "Bild am Sonntag" hatte berichtet, Flughafen-Juristen hielten die hohen Auszahlungsquoten für die nachträglichen Rechnungen für verdächtig. So sei eine Nachforderung von Siemens über 23 Millionen Euro zu 96 Prozent bezahlt worden, eine Rechnung von T-Systems zu 99 Prozent.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Ob die Vorwürfe zutreffen, ist noch ungeklärt. Aber zumindest zeigen sie abermals die Anfälligkeit der Baubranche für Korruption. Sobald eine bedeutende Baufirma den Fuß in der Tür eines Bauprojektes hat, schafft sie sich ein Quasi-Monopol, das sie ausnutzen kann. Zumindest dann, wenn ein Projekt von Anfang an miserabel geplant und gemanagt wurde. Und irgendwann keiner mehr weiß, wer was wie bauen soll. Und den Grundstein dafür hatte der BER gleich am Anfang gelegt, als man glaubte, man könne auf einen Generalunternehmer verzichten.

Es würde deshalb nicht verwundern, wenn der BER auch in Zukunft noch viel Gesprächsstoff liefert und weitere Enthüllungen ans Tageslicht kommen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%