WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Insider IT-Dienstleister Atos greift wohl nach US-Rivalen DXC

Atos ist wohl mit einem mehr als zehn Milliarden Dollar schweren Übernahmeangebot an DXC herangetreten. DXC-Aktien schnellen vorbörslich in die Höhe.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das französische Unternehmen will wohl mit der Übernahme seine Präsenz auf dem amerikanischen Markt stärken und erhofft sich Synergien. Quelle: Reuters

Der französische IT-Dienstleister Atos will Insidern zufolge den US-Rivalen DXC Technology schlucken. Atos sei in dieser Woche mit einem mehr als zehn Milliarden Dollar schweren Übernahmeangebot an DXC herangetreten, sagten zwei mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. Das französische Unternehmen, dessen größter Aktionär mit gut elf Prozent der Pensionsfonds von Siemens ist, wolle mit der Übernahme seine Präsenz auf dem amerikanischen Markt stärken und erhoffe sich Synergien. Die Gespräche seien aber noch in einem frühen Stadium. DXC ist aus einem Teil von Hewlett Packard Enterprise hervorgegangen.

Atos und DXC waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu den Informationen zu erreichen. Während Atos-Aktien in Paris ihre Kursverluste auf 3,6 Prozent ausbauten, schnellten DXC an der New Yorker Nyse vorbörslich um 17 Prozent in die Höhe. Atos ist seit einem Jahr auf großer Akquisitionstour.

Siemens hat die IT-Partnerschaft mit den Franzosen erst im September um fünf Jahre verlängert und zahlt in dieser Zeit insgesamt drei Milliarden Euro an Atos. Der Münchner Konzern hatte 2011 seine IT-Sparte SIS an Atos verkauft.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%