WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Investitionen Air France will 2015 die beste Airline der Welt sein

Exklusiv

Trotz hoher Verschuldung und eines Sparprogramms will Air France mehrere hundert Millionen Euro in den Service investieren.

Airbus A380 der Air France Quelle: dpa

Unternehmenschef Alexandre de Juniac hat in der WirtschaftsWoche das Ziel ausgeben, dass Air France bis spätestens 2015 zur besten Airline der Welt werden will: „Wir werden die Besten, beim Service genauso wie beim Streckennetz“, sagte de Juniac, der das Programm offiziell im Januar vorstellen will. „Darum erneuern wir unser Produkt von Grund auf. Wir werden nicht nur die beste Bordverpflegung der Welt haben. Wir erneuern in den kommenden zwei Jahren auch für mehrere Hundert Millionen Euro unsere Lounges, unsere Sitze sowie die Bordunterhaltung.“

Dabei will de Juniac noch weitere Serviceelemente überarbeiten. „Wir werden alles überdenken: vom Sitz und der Verpflegung über die Internet-Seite und Zusatzleistungen „à la Carte“ für unsere Kunden. Wir setzen es uns zum Ziel, einen Service mit französischem Lebensgefühl zu bieten, der alle Konkurrenten überflügelt.“

Gleichzeitig erteilte der Manager einem Wechsel der deutschen Air Berlin in das von Air France geleitete Bündnis Skyteam eine klare Absage. „Das Thema steht nicht auf der Tagesordnung.“ Dagegen will de Juniac die Zusammenarbeit mit Air Berlin vorsichtig ausbauen. „Wir starten Anfang 2013 mit Gemeinschaftsflügen nach Amsterdam, Paris und in andere französische Städte. Dann vertiefen wir das in Deutschland und Osteuropa, wo es sinnvoll ist.“

Dabei sieht de Juniac keine Probleme darin, dass Air Berlin finanziell angeschlagen ist. „Etihad, ihr Hauptaktionär ist da, um sie zu unterstützen“, sagte der Air-France-Chef. Die Fluggesellschaft Etihad aus Abu Dhabi hält seit dem vergangenen Dezember knapp 30 Prozent an Air Berlin.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%