WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Kreuzfahrten Deutschland hat noch Nachholbedarf

Exklusiv

Der deutsche Kreuzfahrtmarkt hat noch erhebliches Wachstumspotenzial und wird nach Einschätzung der Reederei MSC in den nächsten Jahren weiterzulegen.

Kreuzfahrtschiff Quelle: Presse

„In den USA haben schon 3,4 Prozent der Bevölkerung eine Kreuzfahrt gemacht, in Großbritannien 2,6 Prozent, in Deutschland aber weniger als zwei Prozent. Da ist noch viel Luft nach oben“, sagte MSC-Deutschlandchef Michael Zengerle. Die im schweizerischen Genf beheimatete MSC ist weltweit die Nummer drei im Kreuzfahrtgeschäft nach den beiden US-Anbietern Carnival und Royal Caribbean. Obwohl in den nächsten Monaten sechs neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt werden, darunter eines für MSC, glaubt Zengerle nicht an Überkapazitäten. „Ich bin da sehr zuversichtlich, bislang ist die Nachfrage immer stärker gewachsen als das Angebot.“

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%