WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Lieferdienste Paketdienste verlangen Weihnachtszuschläge

Exklusiv
Die meisten deutschen Paketdienste verlangen in diesem Jahr Aufpreise für das stressige Weihnachtsgeschäft. Quelle: dpa

Viele Paketdienste verlangen für das diesjährige Weihnachtsgeschäft Aufpreise. In der Hochsaison brauchen die Dienste mehr Zusteller und haben höhere Kosten. Die Zuschläge sollen auch für Retouren gelten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die meisten deutschen Paketdienste verlangen in diesem Jahr Aufpreise für das stressige Weihnachtsgeschäft. So will der Paketdienst DPD „in der Regel 75 Cent“ für jede Onlinesendung bis Weihnachten verlangen. Auch Hermes erhebt bis zum Jahresende einen sogenannten „Peak-Zuschlag“. Das gelte „auch für Retouren“, teilte das Unternehmen mit. Wie hoch die Aufschläge seien, verhandelt Hermes mit seinen Geschäftskunden individuell. Auch Privatpersonen könnten die höheren Preise zu spüren bekommen, räumt der Paketdienst ein: „In wieweit höhere Preise vom Händler an den Kunden weitergegeben werden, ist einzig und allein Entscheidung des Händlers.“ Beim Konkurrenten UPS gelten Aufschläge insbesondere für große Pakete. Der Marktführer, die Deutsche Post DHL, will hingegen auf einen pauschalen Aufpreis für Sendungen vor den Feiertagen verzichten.

Die Zeit vor Weihnachten gilt als Hochsaison für die Paketdienste, sie müssen bis zu 50 Prozent mehr Sendungen ausliefern. Um diese Mengen zu bewältigen, suchen die Zustellfirmen in diesem Jahr mehr als 20.000 zusätzliche Arbeitskräfte. Alleine DHL will 10.000 Zusteller anheuern, Hermes rechnet mit 6300 zusätzlichen Arbeitskräften, DPD will 4000 Saisonaushilfen beschäftigen. Die gesteigerten Paketmengen und die höheren Kosten vor Weihnachten setzten die Unternehmen in der Vergangenheit unter finanziellen Druck. Mit den Peak-Zuschlägen wollen die Paketdienste dem entgegenwirken.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%