WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lufthansa-Konkurrenz Turkish will Billigflieger in Deutschland starten lassen

Turkish Airlines greift auf dem deutschen Billigflugmarkt an. Mit der geplanten Low-Cost-Tochter Anadolu-Jet wollen die Türken die Lufthansa und ihre Tochter Eurowings herausfordern.

Turkish-Airlines-Jet: Bald könnte eine Billig-Fluglinie der Lufthansa Konkurrenz machen. Quelle: REUTERS

Die Fluggesellschaft Turkish Airlines plant einen eigenen Billigflieger für Deutschland. "Wir planen, mit unserer Low-Cost-Tochter Anadolu-Jet in Deutschland zu starten, womöglich auch in Frankreich und Großbritannien", sagte Firmenchef Temel Kotil dem "Handelsblatt".

"Die Tickets sind im Durchschnitt 30 bis 40 Prozent günstiger als Linienflüge mit Turkish Airlines", betonte Kotil. Damit könnte der Konzern, der zuletzt rasant gewachsen war, auch die neue Lufthansa-Billigtochter Eurowings angreifen.

Die Erfolgsfaktoren von Turkish Airlines

Eine endgültige Entscheidung sei zwar noch nicht getroffen. Als Starttermin habe man aber bereits den Sommer kommenden Jahres ins Auge gefasst. Damit würde die türkische Airline der Lufthansa Konkurrenz machen, die im Europa-Flugverkehr unter der Marke Eurowings günstige Flüge anbietet.

Anadolu-Jet fliegt bislang nur Flughäfen in der Türkei an. Für einen Einstieg in den deutschen Flugmarkt könnte die Billig-Airline die Start- und Landeerlaubnis der Muttergesellschaft Turkish Airlines per Codesharing nutzen. Damit bekäme die Fluggesellschaft dem Bericht zufolge Zugriff auf 14 Flughäfen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%