WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lufthansa Luftfahrtkonzern stellt dieses Jahr Tausende Leute ein

Konzernweit will die Lufthansa in diesem Jahr vor allem neue Flugbegleiter einstellen. In anderen Bereichen werden hingegen Jobs abgebaut.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Lufthansa will konzernweit gut 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Quelle: AP

Die Lufthansa sucht trotz der ungelösten Tarifkonflikte im Unternehmen dieses Jahr gut 3000 neue Mitarbeiter. Der Großteil der Neueinstellungen entfalle mit konzernweit 2200 auf die Flugbegleiter, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Rund 1400 davon sollen bei der Lufthansa direkt an den Hauptflughäfen Frankfurt und München arbeiten, der Rest entfalle auf die Tochter-Airlines Eurowings, Austrian und Swiss. Gleichzeitig baut die Lufthansa aber auch Jobs ab. "Es wird in einigen Bereichen wie Lufthansa Technik und der Catering-Tochter LSG wie angekündigt Umstrukturierungen geben", sagte ein Konzernsprecher.

Derzeit zählt der Flugkonzern weltweit 120.000 Mitarbeiter, 67.000 davon in Deutschland. Ungelöst sind weiterhin die seit Jahren schwelenden Arbeitskonflikte bei der Billigfluglinie Eurowings mit der Flugbegleitergewerkschaft Ufo und bei der Kranich-Linie selbst mit den Piloten. Hier drohen aber wegen einer Schlichtung bis Ende Januar keine neuen Streiks.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%