WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Mega-Deal in den USA? CVS offenbar an Krankenversicherer Aetna interessiert

Medienberichten zufolge ist die US-Drogerie- und Apothekenkette CVS am Versicherer Aetna interessiert. Die größte Unternehmensübernahme des Jahres könnte für CVS teuer werden: Aetna wurde mit 57 Milliarden Euro bewertet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Eine Filiale der CVS Pharmacy in Florida. Offenbar ist die Drogerie- und Apothekenkette am Krankenversicherer Aetna interessiert. Quelle: AP

New York Die US-Drogerie- und Apothekenkette CVS streckt laut US-Medien die Fühler nach dem Krankenversicherer Aetna aus. Die Unternehmen führten Gespräche über eine Übernahme, bei der Aetna mit mehr als 66 Milliarden Dollar (57 Mrd. Euro) bewertet werde. Das berichtete das „Wall Street Journal“ am Donnerstag unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Die Konzerne äußerten sich dazu zunächst nicht.

Sollte der Deal zustande kommen, wäre es die bislang größte Unternehmensübernahme in diesem Jahr. Bei Anlegern sorgten die Neuigkeiten kurz vor Börsenschluss für Aufregung: Aetna-Aktien gingen mit einem Plus von knapp zwölf Prozent aus dem US-Handel. Die Papiere von CVS machten zwar einen Teil vorheriger Kursverluste gut, schlossen aber mit einem Minus von rund drei Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%