WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

NASA-Auftrag Boeing und SpaceX sollen Raumschiff bauen

Ein spektakulärer Großauftrag der NASA flatterte jetzt Flugzeugbauer Boeing in den Briefkasten: Gemeinsam mit SpaceX sollen er ein neues Raumschiff entwickeln, das Astronauten und Privatpersonen ins All bringt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Perspektive aus dem All: Ein Blick auf das SpaceX-Raumschiff Dragon. Demnächst wird Boeing an den neuen Modellen von SpaceX mitarbeiten - im Auftrag der NASA. Quelle: REUTERS

Der Auftrag ist spektakulär: Der Flugzeugbauer Boeing und das kalifornische Raumfahrtunternehmen Space Exploration Technology (SpaceX) sollen für 900 Millionen US-Dollar (rund 720 Mio Euro) ein neues Raumschiff entwickeln.

Das Fluggerät soll Astronauten und später auch zahlende Passagiere ins All bringen können, wie die US-Raumfahrtbehörde am Freitag in Washington mitteilte.

Die Auftragsvergabe erfolgte im Rahmen der NASA-Initiative Commercial Crew Program (Programm für kommerzielle Crews)(CCP). Ihr Ziel sei der sichere, verlässliche und kostengünstige Zugang zur Internationalen Raumstation und in die untere Erdumlaufbahn.

„Der Nutzen dieses Unternehmens für die Menschheit ist unermesslich“, sagte William Gerstenmaier vom Nasa Hauptquartier in Washington. „Wir setzen auf die Kreativität der Industrie. Die nächste Generation des Raumfahrttransports soll die Präsenz des Menschen in der unteren Erdumlaufbahn erlauben (...) und den Weltraum für Geschäfte öffnen“.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%