Öffentlicher Nahverkehr Deutsche Bahn baut Bahncard zur städtischen Mobilitätskarte aus

Exklusiv

Die Deutsche Bahn will die Bahncard auch im innerstädtischen Verkehr einsetzen.

Die beliebtesten Bahnhöfe 2012
Der Bremer Hauptbahnhof erhält den Titel "Großstadtbahnhof des Jahres 2012". Quelle: dapd
Für Städte bis zu 100.000 Einwohner gibt es den Titel "Kleinstadtbahnhof". Gewinner in diesem Jahr: Der Hauptbahnhof Aschaffenburg. Die Allianz Pro Schiene hat 2012 auch den "Sonderpreis Tourismus" ausgelobt - diesen Titel erhielt der Bahnhof in Bad Schandau, in der Sächsischen Schweiz. Um die Preisträger zu ermitteln, wurden die Bahnkunden aufgerufen, ihre Lieblingsbahnhöfe zu nominieren. Eine fünfköpfige Jury der Allianz pro Schiene hat die Bahnhöfe schließlich anhand einer Checkliste geprüft und so den Sieger ermittelt. Quelle: dapd
Im vergangenen Jahr ging der Titel an den Hauptbahnhof Leipzig (im Bild) und Halberstadt. Quelle: AP
Im Jahr 2010 ging der Titel an die Hauptbahnhöfe in Darmstadt (im Bild) und Baden-Baden. Quelle: dpa
Die Sieger des Jahres 2009: Die Hauptbahnhöfe in Erfurt und Uelzen.
Die Sieger im Jahr 2008: Der Hauptbahnhof in Karlsruhe. Quelle: dpa
Im gleichen Jahr erhielt auch der Hauptbahnhof in Schwerin den Titel Bahnhof des Jahres in der Kategorie " Städte unter hunderttausend Einwohner". Quelle: dpa

Mitte Dezember plant sie in Berlin ein Pilotprojekt. Dort sollen Besitzer einer „Bahncard25 Mobil Plus“ nicht nur eine 25-prozentige Ermäßigung für Tickets in Fernzügen erhalten, sie können die Rabattkarte dann auch als Abo-Karte für Busse und Bahnen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) nutzen.

Außerdem gibt es einen Nachlass bei der Ausleihe von Carsharing-Autos etwa der Bahn-Tochter Flinkster und von Mietfahrrädern von „Call a Bike“. Schon im Sommer sagte Berthold Huber, Chef der Fernverkehrssparte: „Es wird immer wichtiger, die unterschiedlichen Verkehrssysteme zu verknüpfen.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%