ÖPNV Höhere Strafe schreckt Schwarzfahrer nicht ab

Exklusiv

Eine Umfrage der WirtschaftsWoche unter den Verkehrsgesellschaften der 20 größten Städte in Deutschland zeigt, dass auch höhere Bußgelder potenzielle Schwarzfahrer nicht beeindruckt.

Höhere Strafen schrecken Schwarzfahrer nicht ab Quelle: dpa

Im Schnitt verharrte die Schwarzfahrerquote 2015 bei rund 2,6 Prozent – ein gegenüber dem Vorjahr nahezu identischer Wert. Nur acht der 20 größten Städte in Deutschland meldeten für das Jahr 2015 sinkende Schwarzfahrerquoten im Vergleich zum Vorjahr. Sonst ist die Zahl der Sünder meist gleich geblieben. In Dortmund, Hannover oder Nürnberg ist sie sogar gestiegen. Der geschätzte wirtschaftliche Schaden dürfte sich daher wie in den Vorjahren bundesweit auf rund 250 Millionen Euro pro Jahr einpendeln.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) leiden unter den meisten Reisenden ohne gültiges Ticket. Die Schwarzfahrerquote in den Bussen und U-Bahnen der BVG lag im vergangenen Jahr bei sechs Prozent.

Stadt    Schwarzfahrerquote 2015
Berlin  6%
Duisburg  4,30%
Münster   4%
Bonn 3,80%
Bielefeld   2,90%
Bremen 2,80%
München  2,70%
Essen 2,60%
Stuttgart  2,50%
Dresden   2,50%
Köln   2,30%
Hannover 2,10%
Dortmund  2,10%
Hamburg     2%
Düsseldorf  1,90%
Nürnberg  1,50%
Leipzig1,40%
Bochum1%
Wuppertal1%
Quelle: WirtschaftsWoche,
Nahverkehrsunternehmen.              

Sie lesen eine Vorab-Meldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%