WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Personaldienstleister Deutschland-Chefin Calasan verlässt Manpower

Exklusiv

Deutschland-Chefin Vera Calasan verlässt überraschend die ManpowerGroup. Wie die WirtschaftsWoche berichtet, firmiert sie schon jetzt nicht mehr in ihrer bisherigen Funktion. Das bestätigte der viertgrößte Personaldienstleister in Deutschland der WirtschaftsWoche.

Überraschend verlässt die bisherige Deutschland-Chefin Vera Calasan die ManpowerGroup. Quelle: dapd

Bis Mai soll die 44-Jährige offiziell noch im Unternehmen arbeiten, firmiert in der Hierarchie allerdings seit kurzem nur noch als „Country Manager“. Temporär übernimmt ihre Aufgaben Europachef Hans Leentjes. Ab Mai übernimmt Herwarth Brune, 46, die Führung von Manpower Deutschland. Brune war zuletzt General Manager Operations bei ISS Facility Services, Tochtergesellschaft des weltweit größten Anbieters für Facility-Services ISS A/S mit Hauptsitz in Dänemark.

Calasan ist gebürtige Montenegrinerin und kam als Kleinkind mit ihren Eltern nach Deutschland. Sie studierte an der University of Chicago. Als Master of Business Administration stieß sie 1996 erstmals zu Manpower, wechselte zum Frankfurter Personaldienstleister Amadeus Fire und leitete seit Oktober 2009 die in Eschborn bei Frankfurt sitzende Deutschlandtochter von Manpower des US-Konzerns.

2011 reduzierte sich die Mitarbeiterzahl bei Manpower Deutschland gegen den Branchentrend von 23.000 auf 22.000. Zahlen für 2012 legt das Unternehmen in Kürze vor.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%