WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ranking Chemnitz, Köln und Berlin haben die meisten Schwarzfahrer

Exklusiv

Chemnitz, Köln, Berlin, Oberhausen und Bonn haben die höchsten Schwarzfahrerquoten in Bussen und Bahnen in Deutschland.

Illustration zum Thema Schwarzfahren Quelle: dapd

Chemnitz ist mit einem Schwarzfahreranteil von sechs Prozent der Fahrgäste Spitzenreiter in Deutschland, ergab eine exklusive Umfrage der WirtschaftsWoche bei den Verkehrsbetrieben der 35 größten Städte des Landes.

Im zweitplatzierten Köln fährt fast jeder 20. Fahrgast schwarz, in Berlin, Oberhausen und Bonn ist es etwa jeder 25. Die Verluste der Verkehrsunternehmen sind laut Umfrage erheblich: Die Verkehrsbetriebe in den 35 befragten Städten verloren allein 2011 mehr als 120 Millionen Euro an Einnahmen. Hinzu kommen die Kosten für das Kontrollpersonal.

Die wenigsten Schwarzfahrer haben die beiden Ruhrgebietsstädte Gelsenkirchen und Bochum mit einem 0,6 Prozent, gefolgt von Nürnberg (0,9%) und Krefeld (1,0%).

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Fast jedes zweite Unternehmen will nun stärker in Bussen und Bahnen kontrollieren, ergab die Umfrage der WirtschaftsWoche. Zugleich fordert der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) eine Erhöhung des Bußgeldes, das derzeit 40 Euro beträgt. In manchen Städten entspreche das Bußgeld dem Preis von 16 Fahrten. Die simple Rechnung der Schwarzfahrer: „Werden sie seltener als bei jeder 16. Fahrt kontrolliert, rechnet sich das“, sagt Oliver Wolff, Hauptgeschäftsführer der VDV, in der WirtschaftsWoche. „Die Strafe muss daher auf 60 Euro steigen.“

Die Reihenfolge der Städte mit den Schwarzfahrerquoten im Einzelnen: Chemnitz (6,0%), Köln (4,7%), Berlin (4,0%), Oberhausen (4,0%), Bonn (3,9%), Hamburg (3,5%), Duisburg (3,3%), Kiel, München, Stuttgart, Wiesbaden, Wuppertal (je 3,0%), Bielefeld, Dresden (je 2,7%), Augsburg, M’gladbach (je 2,5%), Freiburg (2,4%), Düsseldorf (2,0%), Hannover, Karlsruhe (je 1,8%), Essen (1,7%), Aachen (1,6%), Braunschweig, Halle/Saale, Leipzig (je 1,5%), Dortmund (1,4%), Krefeld (1,0%), Nürnberg (0,9%), Bochum, Gelsenkirchen(je 0,6%). Keine Angaben machen Bremen, Frankfurt, Mannheim, Magdeburg und Münster.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%