WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Reisetipps für Sparfüchse Zehn Ziele abseits globaler Trampelpfade

Seite 4/5

Geheimtipp-Reiseziele in Kroatien und Litauen

7.    Zadar, Kroatien

Ryanair: ab 19,99 Euro
Wieder in der alten Welt angekommen, statten wir als erstes Kroatien einen Besuch ab. Laut der Reisebibel „Lonely Planet“ findet sich ein Landschaftsstrich wie das dort funkelnde Nord-Dalmatien im restlichen Europa selten. Zum einen ist die Region bei Touristen bislang fast gänzlich unentdeckt. Zum anderen treffen hier atemberaubende Natur und schroffe Bergwelt auf kulturelles Adria-Feuerwerk.

Nord-Dalmatien räkelt sich entlang der massiven Velebit-Bergkette und trägt den Titel „Unesco-Biosphärenreservat“. Naturfreunden dürfte das Schnappatmung verursachen. Außerdem gibt es das faszinierende, aber lange von den großen Nachbarn Split und Dubrovnik überschattete Zadar im Herzen des Gebietes. Der Ort besticht nicht nur durch eine infrastrukturell hervorragende Anbindung und Traumküste. Er koppelt außerdem kulturellen und geschichtlichen Reichtum mit konsequenter Lust auf eine wirtschaftlich optimierte Zukunft. „Mit dem für die Region typischen Karst-Gebirge, kinoreifen Wasserfällen und klarem blauen Wasser ist Nord-Dalmatien ein klares Muss im Jahr 2016“, schreibt der Lonely Planet deshalb in seiner aktuellen Reiseempfehlungsliste. 

So sparen Sie am meisten bei einer Reise
Los geht's mit Barcelona. Wer in die katalanische Metropole reisen möchte, der bucht am besten innerhalb von zwei bis sieben Monate vor dem geplanten Reiseantritt. So ist eine Ersparnis von bis zu 27 Prozent möglich. Quelle: Trip Advisor Quelle: IMAGO
Wer sparen will, der bucht eine Reise in die „rote Stadt“ am besten innerhalb von vier Monaten vor dem Marokko-Urlaub. Es wird so um 28 Prozent billiger. Quelle: IMAGO
Über 14 Millionen Einwohner, zwei Kontinente: Istanbul zieht jedes Jahr mehr als elf Millionen Touristen an. Diese sollten ihre Reise am besten fünf Monate vor Antritt buchen: Sie sparen so bis zu 29 Prozent. Quelle: IMAGO
Japans Hauptstadt, gelegen im größten Ballungsgebiet der Welt, ist allein schon wegen des „Vergnügungs“- und Technologieviertels Shibuya immer eine Reise wert. Wo sonst überqueren während einer Ampelphase gleichzeitig 15.000 Menschen eine Kreuzung? Um dieses einmalige Schauspiel zu erleben, sollte eine Reise zwei bis fünf Monate vor Beginn gebucht werden. Dann wird es bis zu 31 Prozent günstiger. Quelle: IMAGO
Was soll es sein: Ewigkeit oder Liebe? Bei Reisen in die Städte, denen diese Attribute gemeinhin zugeschrieben werden, lassen sich 32 Prozent sparen: Für Paris, wenn vier Monate vor Reisebeginn gebucht wird, für Rom wird der Urlaub drei bis fünf Monate vor Antritt gebucht. Quelle: dpa
Berlin oder Prag? Zwei bis fünf Monate vor Reiseantritt buchen, schon lassen sich 33 Prozent sparen – egal ob es nach Tschechien oder „nur“ in die deutsche Hauptstadt geht. Quelle: dpa
Wer ebenfalls einmal ein Bild von sich vor der weltberühmten Oper in Sydney knipsen lassen möchte, der bucht die Reise nach Australien am besten fünf Monate vor Antritt. So kann sie bis um 34 Prozent günstiger werden. Quelle: REUTERS

8.    Vilnius, Litauen

Wizz Air: ab 9,99 Euro
Bunt zu geht es neuerdings auch im Baltikum. Seit dem 1. Januar 2015 gehört Litauen zur Euro-Familie. Damit hat die größte der drei regionalen Republiken den letzten Schritt gewagt, weg von der Sowjetunion hin zur angeschmachteten Europäischen Union. Dankenswert für Urlauber, denn die Beschaffung von Bargeld grenzt nun nicht mehr an Schatzsuche. Ansonsten ist immer noch wenig bekannt, wie schmuck die litauische Küste daherkommt.

Wo Hotels richtig teuer und wo sie billig sind
Platz 3 der teuersten Reiseziele: ParisDas Urlaubsportal Trip Advisor hat ein Ranking der teuersten und günstigsten Reiseziele der Welt aufgestellt. Auf Platz drei der teuersten Ziele liegt: Paris. In der französischen Metropole kostet ein Hotelzimmer ohne Frühstück im Schnitt 327,80 Euro. Die Studie wurde im Auftrag des unabhängigen Marktforschungsunternehmens Ipsos durchgeführt. Quelle: dpa
Tipp in ParisEine Empfehlung der Experten ist das Hotel Augustin (Foto). Hier kostet ein Zimmer im Schnitt 163 Euro. Quelle: Trip Advisor
Platz 2 der teuersten Reiseziele: TokioDie japanische Hauptstadt Tokio liegt auf Platz zwei der teuersten Ziele. Hier kostet ein Hotelzimmer ohne Frühstück im Schnitt 340 Euro. Quelle: dpa/dpaweb
Tipp in TokioEine Empfehlung der Experten ist das Hotel Ryumeikan. Hier liegt der Durchschnittspreis für ein Zimmer bei 189 Euro. Quelle: Trip Advisor
Platz 1 der teuersten Reiseziele: New YorkNew York ist das teuerste Reiseziel der Welt. Im Schnitt müssen Besucher hier für ein Hotelzimmer ohne Frühstück sage und schreibe 439 Euro. Quelle: dpa
Tipp in New YorkEine Empfehlung der Experten ist das Hotel 414 in der Nähe des Time Square. Hier kostet ein Zimmer im Schnitt 316 Euro. Quelle: Trip Advisor
Platz 3 der günstigsten Ziele: San JoseSan Jose in Costa Rica liegt auf Platz drei der günstigsten Reiseziele der Welt im Trip Advisor Ranking. Hier kostet ein Hotelzimmer im Schnitt 79 Euro. Eine Empfehlung ist das Hotel Casa Cambranes, wo ein Zimmer schon für 65 Euro zu haben ist. Quelle: Trip Advisor


Der lange Landstreifen fädelt umwerfende Strände südwärts in Richtung Russland und wird dabei von Europas größten Wanderdünen begleitet. Litauen besticht weiterhin durch dunkle Wälder, glitzernde Seen und Flüsse sowie typisch baltische Melancholie. Das kontrastreiche Vilnius ist da nur noch der Sahneklecks auf dem Sandkuchen. Die barocke, von der Unesco geadelte Altstadt gilt als die älteste in Nordeuropa. Die Glasfassaden und Shoppingcenter rundherum zeugen von prallem Hightechleben. Vilnius genießt außerdem einen Ruf als künstlerische Exzentrik-Hochburg. Besonders munter wird es im Land Ende Juni. Dann feiert nämlich ganz Litauen Mittsommer.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%