WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ryanair Kabinenpersonal droht mit Streik im September

Chaostage bei Ryanair Quelle: REUTERS

Bei Ryanair könnte eine neue Streikwelle im Anmarsch sein: Das Kabinenpersonal droht der Airline mit Streiks Ende September. Gewerkschafter pochen darauf, dass sich die Konditionen verbessern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das Kabinenpersonal von Ryanair droht für Ende September mit Streik. Sieben Gewerkschaften aus Italien, Portugal, Belgien, Spanien und den Niederlanden erklärten am Freitag, sie würden Ende des Monats in den Ausstand treten, wenn keine Änderungen an den Konditionen vorgenommen würden. Sie fordern Verträge nach lokalem Recht anstatt der irischen Verträge, die Ryanair bevorzugt. Gestreikt werden solle in der letzten Septemberwoche, eine Entscheidung bis zu 13. September fallen.

Ryanair verhandelt seit Ende letzten Jahres erstmals mit Gewerkschaften für Piloten und Kabinenbeschäftigten in mehreren Ländern über Tarifverträge, darunter in Deutschland mit der Vereinigung Cockpit (VC) und der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Ende August einigte sich der Billigflieger mit seinen Piloten in Irland. Während der zäh verlaufenden Gespräche war es in den vergangenen Monaten mehrmals zu Streiks und Flugausfällen gekommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%