Sanierung nötig Bahn steckt eine Milliarde Euro in Tunnel

Ein milliardenschweres Infrastrukturprogramm soll die Bahn-Tunnel moderner machen: Bis 2019 will das Unternehmen 18 zumeist historische Tunnel sanieren.

Ein Güterzug fährt aus einer Röhre neben dem erneuerten historischen Loreley- und Rosssteintunnel in St. Goarshausen. Die Bahn will in weitere Sanierungen investieren. Quelle: dpa/dpaweb

Die Deutsche Bahn will in den kommenden fünf Jahren rund eine Milliarde Euro für die Sanierung von Tunneln ausgeben. Durch das neue Infrastrukturprogramm verdoppele sich bei Eisenbahntunneln damit mittelfristig beinahe das jährliche Investitionsvolumen, sagte Tilman Reisbeck, Leiter der Fahrwegtechnik bei der DB Netz AG.

Insgesamt will das Unternehmen bis 2019 rund 18 zumeist historische Tunnel erneuern, bis 2024 dann weitere 36. Die Mittel stammen aus dem jüngst beschlossenen Modernisierungsprogramm des Bundes und der Bahn mit einem Gesamtvolumen von 28 Milliarden Euro. Davon entfielen acht Milliarden Euro auf die Instandhaltung, sagte Bahn-Sprecherin Diana Scharl.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Zu den teuersten laufenden Projekten zählt zum Beispiel die Erneuerung des 135 Jahre alten Kaiser-Wilhelm-Tunnels bei Cochem an der Mosel (Rheinland-Pfalz). Bis Ende 2016 investiert die Bahn hier mehr als 200 Millionen Euro. Zum Sanierungsprogramm gehört auch der Bau einer zweiten Tunnelröhre.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%