WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schlechte Rendite Thomas Cook enttäuscht seine Anleger

Der britische Reisekonzern profitiert von einer kräftigen Erholung seines deutschen Ferienfliegers Condor. Anleger zeigten sich wegen sinkender Renditen aber unzufrieden: Die Aktie stürzte ab.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die zehn besten Reiseländer
Äthiopien Quelle: DPA
Myanmar Quelle: DPA
Oman Quelle: Fotolia
Mongolei Quelle: REUTERS
Bermuda Quelle: AP
Nepal Quelle: REUTERS
Dominica Quelle: Fotolia

Sinkende Gewinnrenditen im britischen Heimatgeschäft haben Thomas Cook an der Londoner Börse zugesetzt. Die Aktien des Reisekonzerns stürzten am Mittwoch um 14,5 Prozent auf ein Vier-Monats-Tief von 104,1 Pence ab. "Die Dynamik bei Condor und auf dem europäischen Kontinent ist zwar ermutigend", schrieben die Analysten vom Broker Panmure Gordon. Aber die Gewinnmargen in Großbritannien seien auf Talfahrt und die Aussagen vorsichtiger, als man erhofft habe.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 hatte Thomas Cook von der kräftigen Erholung seines deutschen Ferienfliegers profitiert. Doch setzte ein Preiskampf in Spanien dem TUI-Rivalen ebenfalls zu. Denn wegen der unsicheren Lage in Tunesien und der Türkei haben sich die Reisegesellschaften in diesem Jahr auf Spanien und andere Mittelmeer-Länder konzentriert.

Die Analysten der US-Bank Morgan Stanley sprachen von durchwachsenen Ergebnissen. Die im Londoner "Footsie"-Index gelisteten TUI-Aktien fielen um 3,7 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%