WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Tauwetter im Cockpit Wie die Lufthansa aus der Streik-Krise kommt

Seite 2/2

Ausweg Pilotenpool

Aus LH-Sicht müssten die Piloten neben sichtbaren Sparbeiträgen einem Abbau ihrer Besitzstände zustimmen. Dazu zählen Abstriche bei den unabhängig von der tatsächlichen Arbeitszeit gezahlten Mindesteinkommen, ein Vorruhestand erst ab 60 statt bisher mit 55 Jahren und dass Lufthansa mehr Maschinen mit Besatzung bei günstigeren Linien anmieten darf.

Die sechs größten Baustellen der Lufthansa

Solche Opfer können sich die Piloten vorstellen, wenn Spohr ein Konzept für alle offenen Fragen vorlegt: von festen Sparbeiträgen bis zur Einbindung des bislang an VC vorbei betriebenen neuen Billigkonzepts Eurowings. „Bisher war es so: Bieten wir ein Fünftel Kostensenkung, forderte Spohr ein Viertel, und das aus anderen Quellen“, ärgert sich ein Pilot über die Salamitaktik.

Am einfachsten wäre eine andere Billigpolitik, denken selbst LH-Manager. „Die Piloten der neuen Billiglangstrecke liegen trotz Top-Ausbildung vom Sicherheits-standard her unter den Kollegen der heutigen Lufthansa“, sagt ein Lufthanseat. „Das könnte Zweifel an unserer kompromisslosen Sicherheitsorientierung geben.“

Dienstleister



Hier diskutieren VC und LH Pilotenkreisen zufolge eine Art Personalpool, aus dem sich alle Konzernlinien bedienen können. Damit müsste die VC Gehaltsabstriche für Neueinsteiger hinnehmen, hätte aber neuen Billiglinien mit noch schlechteren Bedingungen einen Riegel vorgeschoben.

Allzu viel Zeit für eine Einigung hätten die Kontrahenten freilich nicht, warnt ein Insider: „Wenn der milde Weg nichts bringt, könnten am Ende wieder die jüngeren radikaleren Piloten den Kurs bestimmen, weil gerade sie bei der Altersversorgung am meisten zu verlieren haben.“

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%