WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Telekom Vorstand beschließt neue Datenschutzregeln

Exklusiv

Mit einer neuen Einkaufspolitik reagiert der Telekom-Vorstand auf die Cyberangriffe aus dem Ausland. Das Zehn-Punkte-Programm im Wortlaut.

Die Deutsche Telekom hat einen Zehn-Punkte-Plan ausgearbeitet. Quelle: dpa

Die Deutsche Telekom startet einen erneuten Vorstoß, um Privat- und Geschäftskunden besser vor Cyberattacken zu schützen. Wie die WirtschaftsWoche erfuhr, hat der Vorstand der Deutschen Telekom auf seiner heutigen Sitzung ein Zehn-Punkte-Programm verabschiedet, das weit über die bisherigen Vorschläge hinausgeht.

Das von Datenschutz-Vorstand Thomas Kremer ausgearbeitete Programm fordert nicht nur die Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu einem Verzicht auf gegenseitiges Ausspionieren auf. Die Deutsche Telekom will auch die Sicherheit ihrer eigenen Netze und IT-Systeme erhöhen, um besser vor Spionage- und Sabotageattacken aus dem Internet gewappnet zu sein. Die Telekom reagiert damit auch auf die Enthüllungen des ehemaligen NSA-Agenten Edward Snowden.

Mit der neuen Sicherheitsinitiative ändert die Deutsche Telekom auch ihre bisherige Einkaufspolitik. So will der Ex-Monopolist sich nicht mehr in die Abhängigkeit von einzelnen Herstellern besonders kritischer Netz- und Softwarekomponenten begeben, die in Verdacht stehen, mit ausländischen Geheimdiensten zusammenzuarbeiten.

„Bei kritischen Komponenten setzt die Telekom Produkte von mindestens zwei Herstellern aus unterschiedlichen geografischen Regionen ein“, heißt es in dem Vorstandsbeschluss, der der WirtschaftsWoche vorliegt. Außerdem muss die Sicherheit dieser Produkte durch eine unabhängige Prüfstelle nachgewiesen werden.

Entdeckte Schwachstellen müssen die Hersteller von Hardware und Software unverzüglich beseitigen. Insbesondere die Software-Riesen aus den USA bringen neue Produkte mit so vielen Schwachstellen auf den Markt, das Geheimdienste und gut organisierte Cyberbanden über diese Sicherheitslücken tief in die IT-Systeme eindringen können.

Die WirtschaftsWoche veröffentlicht das am Dienstag verabschiedete Zehn-Punkte-Programm im Wortlaut:

Das Zehn-Punkte-Programm der Telekom zur Cyber-Sicherheit

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%