UberPop Uber stellt Dienst in Brüssel ein

Der Fahrdienst-Vermittler hat seinen Dienst UberPop in Brüssel eingestellt. Das Angebot wurde am Mittwoch eine Minute vor Mitternacht eingestellt, schrieb Uber am Dienstag in einer E-Mail an seine Kunden.

Uber stellt Dienst in Brüssel ein Quelle: dpa

Beim Service UberPop bieten Privatleute mit ihren Autos über eine Handy-Anwendung (App) Fahrdienste an. Das Angebot UberX, das lizenzierte Chauffeur-Dienste vermittelt, soll bestehenbleiben.

Warum Uber so umstritten ist

Damit reagiert Uber auf den Beschluss eines Brüsseler Gerichts, das UberPop Ende September für illegal erklärt hatte. Die Richter drohten mit Strafen von 10.000 Euro pro Verstoß, falls der umstrittene Fahrdienst-Vermittler sich nicht an das Urteil halte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%