WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Übernahme Hochtief plant bei Dividendenzahlung geringere Abertis-Offerte

Abertis kündigte an, eine zweite Dividende auszahlen zu wollen. Der Baukonzern Hochtief will in diesem Fall sein Angebot verringern.

BerlinDer Baukonzern Hochtief will für die Übernahme des spanischen Mautstraßenbetreibers Abertis weniger Geld zahlen, sollte Abertis wie angekündigt zuvor eine Dividende ausschütten. In diesem Falle werde die Offerte um 40 Cent auf 18,36 Euro je Aktie gesenkt, teilte die Essener Firma am Montag mit. Abertis hatte Anfang des Monats angekündigt, eine zweite Dividende von 40 Cent zu zahlen.

Hochtief wird vom spanischen Baukonzern ACS kontrolliert und liefert sich mit Italiens größtem Autobahnbetreiber Atlantia einen Übernahmekampf um Abertis. Im Raum steht ein Volumen von 17 Milliarden Euro. Insidern zufolge ist Atlantia bereit, mindestens 19 Euro je Aktie zu zahlen. Am Montag gingen die Anteilsscheine mit 19,46 Euro aus dem Handel.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%