WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ungleicher Wettbewerb? Airbnb und Co. stellen den Hotelmarkt auf den Kopf

Seite 2/3

Wettbewerbsverzerrung durch Grauzone

Die irrsten Hotels der Welt
Wer die Einerlei-Atmosphäre in Hotels satt hat, der sollte sich hier mal umsehen: Die Reise-Website TripAdvisor zeigt zehn der ungewöhnlichsten Hotels überhaupt. Darunter ist auch das Hotel Costa Verde im Nationalpark Manuel Antonio auf Costa Rica, das seinem Gast im wahrsten Sinne des Wortes Flügel verleiht. Die Gebäude sind nämlich um Flugzeuge herum gebaut. Das ist aber noch nicht alles. Quelle: Tripadvisor
Abgehobenes Extra: Geduscht wird hier direkt im Cockpit – mit Traumausblick nahe einer Regenwald-Steilküste. Wer hier nicht drauf fliegt, dem ist nicht mehr zu helfen. Quelle: Tripadvisor
Genau das richtige für Vierbeiner-Freunde: Übernachten in einem XXL-Beagle direkt am Highway. Anwohner nennen das Dog Bark Park Inn im US-amerikanischen Cottonwood auch „Sweet Willy“. Das Geschäft kann stilecht in einem überdimensionalen Hydranten erledigt werden. Quelle: Tripadvisor
The Dog Side of the Moon: Auf der Terrasse des gigantischen Jagdhundes lässt sich prima ein Abend zu zweit verbringen. Quelle: Tripadvisor
Genau das richtige für alle Fans von „Der Herr der Ringe“: Das wohl erste Hobbit-Motel der Welt findet sich in North Island, Neuseeland. Im Woodlyn-Park wartet eine Unterkunft wie von Regisseur Peter Jackson geschaffen. Quelle: Tripadvisor
Im Inneren setzt sich das Bild von außen fort: Schwere Holzmöbel und Vorhänge so wie die runden Bullaugen-Fenster lassen den Gast auf Hobbit-Füßen wandeln. Quelle: Tripadvisor
Einmal auf den Kopf gestellt: Luxus geht anders, dafür ist in der Propeller Island City Lodge in Berlin jedes einzelne Zimmer ein Highlight. Wer hier eincheckt kann wählen zwischen Gruft, Spiegelzimmer oder „Upside Down“. Quelle: Tripadvisor

Der Turbolader für das Geschäft ist das einfache Prozedere, das selbst Internet-Laien beherrschen. Gesucht und gebucht wird mit wenigen Klicks. Wer seine Wohnung komplett oder zimmerweise vermieten will, braucht nur ein paar Minuten, um Bilder und ausführliche Beschreibungen hochzuladen. Den Stadtplan mit genauer Lokalisierung des Objekts stellen Airbnb und Co., bezahlt wird vor Ort und nur, wenn Zimmer oder Wohnung vermietet werden. Die meisten Portale kassieren 15 Prozent vom Übernachtungspreis als Vermittlungsprovision.

Wie groß der Anteil der via Internet vermieteten privaten Betten in Deutschland tatsächlich ist, weiß niemand so genau. Die Branchenorganisation Hotelverband Deutschland geht davon aus, dass Privatquartiere mittlerweile ein Volumen von 87 Millionen Übernachtungen im Jahr generieren. „Damit geht der Hotellerie rund ein Viertel der jährlich rund 370 Millionen Übernachtungen in Deutschland verloren, wobei die Dunkelziffer noch deutlich höher liegen könnte“, schimpft Willy Weiland, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Berlin.

Der neue Markt wächst mit dem Angebot an privaten Ferienunterkünften, weil die Eigentümer mit den umfunktionierten Wohnungen auch bei geringer Auslastung häufig mehr verdienen können als mit normal vermieteten Apartments. Und die Nachfrage steigt, weil die privaten Wohnungen oft mehr Platz bieten als vergleichbar teure Hotels.

Hotelbetreiber ärgert nicht nur der Verlust an Gästen, sondern auch das Geschäftsgebaren der neuen Internet-Konkurrenz: „Hotels müssen sich an teure Auflagen halten, die meisten Ferienwohnungsanbieter agieren in einer Grauzone, die niemand kontrolliert“, klagt Dehoga-Funktionär Weiland. Dies sei eine „ungerechte Wettbewerbsverzerrung“.

Was eine Übernachtung im Hotel in Deutschland 2012 kostete Quelle: hotel.de

Ökonomische und gesellschaftspolitische Veränderungen beschleunigen den Trend. Teilen und Benutzen statt Besitzen gehört für immer mehr jüngere Leute zum Lebensgefühl. Zudem kommt das stereotype Einerlei vieler Kettenhotels bei manchen Gästen nicht mehr so gut an. Sie suchen individuelle und unkonventionelle Hotels – oder buchen gleich privat.

Schließlich werden Privatquartiere auch immer häufiger zur Alternative für Handwerker oder Montagetrupps mit kleinem Spesensatz. Das Übernachtungsangebot im Web reicht von der – häufig kostenlos offerierten – Schlafcouch mit Familienanschluss über Privatzimmer mit Badbenutzung bis zur voll ausgestatteten Ferienwohnung mit drahtlosem Internet-Anschluss, Minibar und genug Platz für Großfamilien oder ganze Kegelklubs.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%