Unternehmensberatung So tickt der neue McKinsey-Chef

Nach dem smarten, aber eher schweigsamen Bankenfachmann Frank Mattern wirkt die Berufung des Ur-Bajuwaren Cornelius Baur wie ein Kontrastprogramm.

Der neue Deutschland-Chef der Unternehmensberatung McKinsey: Cornelius Baur. Quelle: Presse

Cornelius Baur, 51, tritt zum 1. Januar als Deutschlandchef von McKinsey an. Nach dem smarten, aber eher schweigsamen Bankenfachmann Frank Mattern (52), der das Büro sein 2007 leitete, wirkt die Berufung des pragmatischen und für Bodenständigkeit bekannten Industriespezialisten wie ein Kontrastprogramm. Schon rein optisch entspricht der Ur-Bajuware nicht gerade dem McKinsey-Klischee des Asketen.

„Er weiß gut zu leben und Hirn und Herzen von anderen Menschen zu erobern “, heißt es aus McKinsey-Kreisen. Nach seiner Lehre zum Industriekaufmann bei Siemens studierte Baur BWL in München und fing 1990 bei McKinsey an. Als Leiter der europäischen „Operations-Praxis“ repräsentiert der Vater dreier Töchter eine Beratungssparte, in die McKinsey neuerdings immer offensiver vorzustoßen sucht: die Beratung rund um die Verbesserung von Abläufen und Prozessen in Unternehmen und Fabrikhallen.

Deutschlands beste Unternehmensberater
Die Preise der einzelnen Kategorien vor der Übergabe im Hyatt-Hotel in Düsseldorf. Quelle: Robert Poorten für WirtschaftsWoche
Porsche Consulting ist der Sieger - in der Gesamtwertung und in den Kategorien Wettbewerbsstrategie und Bester Wertsteigerer: Darius Khodawandi, Anette Bartram, Dr. Ulrich Guddat, Martin Fassunge (Porsche-Kunde SAP), Georg Kniese (SAP), Dr. Wolfgang Lindheim, Thorsten Jahnke, Till Friedrich (von links nach rechts) Quelle: Robert Poorten für WirtschaftsWoche
WirtschaftsWoche-Chefredakteur Roland Tichy (links) mit dem Gesamtsieger der Kategorie Project Excellence - Wettbewerbsstrategie Dr. Wolfgang Lindheim (Porsche Consulting), Dr. Frank Höselbarth (People Brand) und Jury-Mitglied Prof. Dr. Lars Wellejus. Quelle: Robert Poorten für WirtschaftsWoche
Die Sieger in der Kategorie Supply-Chain-Management: Bardo Hassemer von Kerkhoff Consulting, Tobias Heinemann (Kerkhoff-Kunde Coppenrath&Wiese), Wolfram Wacker (Coppenrath&Wiese), Dirk Schäfer (kerkhoff), Roland Tichy (Chefredakteur WirtschaftsWoche ), Gerd Kerkhoff (von links). Quelle: Robert Poorten für WirtschaftsWoche
Exzellent in der Kategorie Project Excellence IT-Management und prämiert im Supply Chain Management: Mieschke Hofmann und Partner (MHP) mit Jan Appl, Dr. Oliver Oswald und Thomas Savoir mit Roland Tichy (Chefredakteur WirtschaftsWoche, zweiter von rechts) Quelle: Robert Poorten für WirtschaftsWoche
Accenture siegte in der Kategorie Marketing und Vertrieb: Robert Haber (Accenture), Bernd Rienecker (Accenture-Kunde Vattenfall), Gunnar Wilhelm (Vattenfall), Dr. Clemens Oertel (Accenture), Roland Tichy (Chefredakteur WirtschaftsWoche), Markus Fuhrmann (Accenture). Quelle: Robert Poorten für WirtschaftsWoche
A.T.Kearney wurden prämiert in der Kategorie Wettbewerbsstrategie: Peter Schmidt (A.T.Kearney), Peter Villa (Schufa), Torsten Eistert (A.T. Kearney), Dr. Michael Giese (Schufa). Quelle: Robert Poorten für WirtschaftsWoche

Baur berät seit mehr als 23 Jahren Klienten von McKinsey vor allem aus der Industrie. Er arbeitete in den 90er Jahren für die Beratung in den USA, 1996 wurde er zum Partner und 2002 zum Director gewählt. Seit diesem Jahr ist er Mitglied im Shareholders' Council, dem obersten Entscheidungsgremium der Firma.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit zählt die weltweite Strategieberatung in der Automobilindustrie, Zulieferindustrie, Elektronikbranche sowie im Anlagen- und Maschinenbau. Er ist Seniorpartner im Münchener Büro und leitet europaweit die Operations Practice, die sich der Optimierung industrieller Prozesse in Unternehmen widmet. In den vergangenen Jahren hat sich die europäische Operations Practice zu einem zentralen Wachstumstreiber von McKinsey entwickelt.

McKinsey & Company zählt 28 der 30 DAX-Konzerne zählen zu den Klienten. In Deutschland und Österreich ist McKinsey mit Büros an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Wien aktiv, weltweit mit über 100 Büros in 52 Ländern.

Mit Material von ots

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%