WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Finanzinvestor Apollo zeigt Interesse an Condor-Übernahme

Exklusiv
Der Verkauf des ins Straucheln geratenen Ferienfliegers Condor geht in die entscheidende Phase. Quelle: dpa

Der US-Finanzinvestor Apollo zeigt Interesse an einer Übernahme des ins Straucheln geratenen Ferienfliegers Condor. Derzeit soll Apollo ein Bündnis mit verschiedenen deutschen Reiseveranstaltern ausloten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Verkauf des ins Straucheln geratenen Ferienfliegers Condor geht in die entscheidende Phase, berichtet die WirtschaftsWoche. Nach Informationen aus der Branche sollen bislang mindestens drei Investorengruppen erste Angebote vorgelegt haben, darunter der US-Finanzinvestor Apollo. Der Private Equity-Fonds ist bereits an dem spanischen Billigflieger Volotea und an einer Leasingfirma für Flugzeuge beteiligt.

Um die Chancen für einen Zuschlag zu erhöhen, soll Apollo derzeit ein Bündnis mit verschiedenen deutschen Reiseveranstaltern ausloten. So haben unter anderem Branchengrößen wie DER Touristik und Schauinsland Reisen starkes Interesse an einem Erhalt der Airline, um im deutschen Ferienflugmarkt nicht von Lufthansa und TUI abhängig zu sein. Noch vor Weihnachten sollen dem Vernehmen nach verbindliche  Angebote eingehen. Der Bund und das Land Hessen halten die Airline derzeit mit einem Hilfskredit von 380 Millionen Euro in der Luft. Dieser muss bis zum 15. April zurückgezahlt werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%