WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Verpackungsmüll-Entsorger Verkauf des "Grünen Punkts" an Remondis gescheitert

Der Grüne Punkt Quelle: dpa

Der Betreiber des deutschen Mülltrennungssystems, "Der Grüne Punkt", sollte an Remondis verkauft werden. Daraus wird nun Insidern zufolge nichts.

Ein Verkauf des Verpackungsmüll-Entsorgers Duales System Deutschland an den Entsorgungskonzern Remondis ist einem Zeitungsbericht zufolge vorerst vom Tisch. Die DSD-Gesellschafter sähen keine Möglichkeit mehr, eine Vereinbarung mit Remondis zu erzielen, berichtete die "Welt" am Freitag unter Berufung auf Insider. Grund für das Scheitern der Gespräche sei, dass Remondis versucht habe, das Risiko möglicher Auflagen des Kartellamts an die verkaufsbereiten Anteilseigner des Unternehmens abzuwälzen, das das Entsorgungssystem "Grüner Punkt" aufgebaut hat. Neue Gespräche seien nicht vorgesehen. Remondis lehnte der "Welt" gegenüber eine Stellungnahme ab.

Die Finanzinvestoren H.I.G. Capital und Bluebay wollen sich seit längerem von ihren Anteilen an DSD trennen. Sie halten zusammen 80 Prozent an dem Unternehmen, der Rest gehört dem Management. Dem Bericht zufolge würden nun Verhandlungen mit anderen Interessenten geführt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%