WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Vor Integration von Deutsche Wohnen Vonovia erzielt Gewinnplus und hebt Prognose an

Logo des Bochumer Wohnkonzerns Vonovia Quelle: dpa

Die Übernahme der Deutsche Wohnen drohte für den Wohnkonzern Vonovia zum Debakel zu werden, im Oktober klappte es dann doch. Nach den neuen Quartalszahlen sieht sich das Unternehmen für die Integration gut gewappnet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia sieht sich mit einem Gewinnplus und einer erhöhten Prognose im Rücken gerüstet für die Integration des kleineren Rivalen Deutsche Wohnen. In den ersten neun Monaten erhöhte sich der Gewinn aus dem operativen Geschäft (Group FFO) – die bei Immobilienfirmen zentrale Kennziffer – etwa durch organisches Wachstum wie Neubau und Modernisierung von Wohnungen um 12,9 Prozent auf 1,147 Milliarden Euro, wie der Bochumer Dax-Konzern am Donnerstag mitteilte.

„Wir können mit der bisherigen Unternehmensentwicklung in diesem Jahr zufrieden sein und erhöhen nochmals unsere Prognose“, sagte Vonovia-Chef Rolf Buch. Der Group FFO wird nun für 2021 in einer Bandbreite zwischen 1,52 bis 1,54 Milliarden Euro erwartet, zuvor waren es zwischen 1,465 und 1,515 Milliarden Euro gewesen. Zudem vermeldeten die Bochumer einen deutlichen Wertanstieg ihrer Immobilien von rund 1,6 Milliarden Euro im Quartal. Zum Jahresende wird ein weiterer Wertanstieg zwischen 1,8 Milliarden Euro und 2,6 Milliarden Euro erwartet.

Vonovia hatte im Oktober im dritten Anlauf den Konkurrenten Deutsche Wohnen geschluckt, nach Ablauf der zweiten Annahmefrist halten die Bochumer 87,6 Prozent an der bisherigen Nummer zwei in der Branche.

Mehr zum Thema: Nach der Short-Attacke bekommt die Adler Group ausgerechnet vom Konkurrenten Vonovia Unterstützung. Deutschlands größter Wohnungskonzern sichert sich Aktien. Investoren sollten trotzdem vorsichtig bleiben. Ein Kommentar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%