WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Werbefirma Publicis überrascht mit hohem Wachstum – Aktie schnellt in die Höhe

Der französische Konzern hat den Umsatz im ersten Quartal deutlich gesteigert. Firmenchef Sadoun warnt aber vor einem schwierigen Umfeld.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Paris Mit einem überraschend hohen Umsatz hat Publicis am Donnerstag die Anleger in Paris angelockt. Die Aktien der weltweit drittgrößten Werbefirma schnellten um 6,6 Prozent in die Höhe auf 59,86 Euro und führten damit die Favoritenliste im französischen Standardwerte-Index CAC40 an.

Der Netto-Umsatz sei in den ersten drei Monaten des Jahres auf 2,08 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Das entspreche einem organischen Wachstum von 1,6 Prozent.

Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit einem Plus von knapp einem Prozent gerechnet. Allerdings gab sich Konzernchef Arthur Sadoun vorsichtig. Das Marktumfeld bleibe sehr schwierig.

Die Analysten von Jefferies bekräftigten ihre Kaufempfehlung, warnten aber, der längerfristige Ausblick sei weniger klar. Der Aufstieg der Internetgiganten Facebook und Google mache vielen Werbekonzernen im klassischen Anzeigengeschäft zu schaffen.

Publicis hat allerdings anders als einige Konkurrenten eine digitale Sparte unter dem Namen Publicis. Sapient mit tausenden von Entwicklern in Indien gegründet. Sie bieten den Werbekunden zusätzlich zu Kampagnen technologische Unterstützung an. Dies habe geholfen neue Kunden wie die Daimler-Marke Mercedes-Benz, den französischen Einzelhändler Carrefour und die Hotelkette Marriott zu gewinnen, erklärte das Unternehmen.

Im Sog von Publicis zogen die Aktien des britischen Konkurrenten und Branchenprimus WPP um über drei Prozent an.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%