WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Werbesprech

Revolte in der Werbung

Seite 2/2

Die billigen Werbeplätze

Werbespot Quelle: obs

Koch: Sie kaufen künftig Werbeplatz-Pakete auf, die zwar sehr preisgünstig sind, deren Inhalt sie jedoch nicht mehr en Detail kennen. Es fehlt ihnen, wie sie sagen, an Transparenz. Das Absurde daran ist, dass die Werbekunden so vernarrt sind, möglichst billige Werbeplätze zu erwerben, dass sie sich hinters Licht führen lassen.

Schwartz: Selber schuld. Ein paar Blinde wird es immer geben. Aber wenn sich die Medien dagegen sperren und die Organisation der Werbungtreibenden (OWM) sich strickt gegen das Trading ausspricht, was können die Mediaagenturen gegen dieses Front tun?

Koch: Das ist simpel. Mit ihrer Marktmacht zwingen sie die Medien in die Knie und mischen ihr Tradingangebot unsichtbar unter ihre Mediapläne. In der OWM sind große Kunden wie Nestlé, Unilever und Procter & Gamble organisiert, die das Spiel durchschauen.

Schwartz: Es sind also wieder einmal die kleinen Kunden, denen das nicht transparent ist und die Zeche zahlen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Koch: Große und vor allem die kleineren Kunden müssen in Zukunft noch mehr darauf achten, dass sie von ihrer Agentur bei der Verteilung ihrer Werbegelder auf die Medien vernünftig beraten werden. Und dass bei den Medien nur das eingekauft wird, was erwünscht ist. Nicht die Katze im Sack. Nicht billige Werbeplätze, die für den Erfolg der Kampagne keinen Wert besitzen.

    Schwartz: Dann müsste es eine gute Idee sein, den Mediaeinkauf nicht von der Agentur durchführen zu lassen, die auch die Beratung und Mediaplanung verantwortet. Also künftig Planung und Einkauf voneinander trennen.

    Koch: Die Werbekunden könnten sogar auf die Idee kommen, den Einkauf der Werbeplätze selbst in die Hand zu nehmen. Wie es Haribo vorgemacht hat.

    Schwartz: Sieht ganz so aus, als würden einige Mediaagenturen gerade den Ast absägen, auf dem sie sitzen.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%