WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Werner knallhart
Das Sendungsverfolgungs-Protokoll von Kolumnist Marcus Werner liest sich wie die Chronologie des Scheiterns. Quelle: dpa

DHL-Sendungsverfolgung: Logistik-Chaos zum Mitlesen

Die Kunden mit nicht korrekt zugestellten Paketen zu terrorisieren – das überlässt DHL nicht den gestressten Boten allein. Dank der Sendungsverfolgung lassen sich die Kunden ganz bequem über das Smartphone fertig machen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ich habe jüngst etwas im Internet bestellt. Sie merken schon, jetzt wird es spannend. Denn das konnte ja nicht gut gehen.

Dieses mulmige Wallen in der Magengegend. Das ist das DHL-Gefühl! Knecht Kunde. Um uns Internet-Käufern das Gefühl zu geben, ernst genommen zu werden, bietet DHL ja die Sendungsverfolgung an. Motto: Ruhig Blut, wir haben alles unter Kontrolle.

Ha! Ich wiederhole: HA! Ich hab das vor ein paar Wochen mal gemacht. Ich habe über Amazon bei einem Drittanbieter einen Motorradhelm bestellt, und weil der einfach nicht ankam, habe ich die Sendungsnummer auf der DHL-Seite eingegeben. Das Sendungsverfolgungs-Protokoll liest sich wie die Chronologie des Scheiterns. Endlich weiß ich, wie DHL arbeitet. Ich darf wortwörtlich zitieren:

Fr, 06.04.18 13:54 Großbritannien
Die Sendung ist im Start-Paketzentrum eingetroffen.
Aha, eine Woche nach Bestellung wurde der Helm also vom Verkäufer zur Post gebracht. Aber huch! In Großbritannien? Toll, das war mir bei der Bestellung nicht klar. Ob das innerhalb der versprochenen Zustellfrist klappt? Naja.

Fr, 06.04.18 13:54 Großbritannien
Die Sendung wird ins Zielland transportiert und dort an die Zustellorganisation übergeben.
Super. Zwei Meldungen innerhalb einer Minute. Flutscht! Und ich stehe in Deutschland mit offenen Armen bereit.

Fr, 06.04.18 13:57 —
Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt.
Die waren ganz schön am Rödeln an jenem Freitag. Nur für mich. Ich weiß sowas zu würdigen.

Sa, 07.04.18 13:10 Köln, Deutschland
Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet.
Da wissen die Kölner offenbar mehr als die Briten, was auf deren Insel los ist. Oder ist die Sendung schon in Köln und die meinen Zwischen-Paketzentrum? Etwas genauer bitte. Ich bin Kunde, nicht Mitarbeiter mit Fachwissen.

Mo, 09.04.18 05:36 Rüdersdorf, Deutschland
Die Sendung wurde im Paketzentrum bearbeitet.
Noch ein Paketzentrum. Nach zwei Tagen Funkstille. Hmm. Aber es geht voran - glaube ich zumindest. Denn Rüdersdorf liegt bei Berlin, und nach Berlin soll ja der Helm.

Mo, 09.04.18 14:37 Rüdersdorf, Deutschland
Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet.
Nun ist also Rüdersdorf zum neu ausgerufenen Startpunkt geworden. Oder über-nimmt jetzt Rüdersdorf die Kundenkommunikation für Großbritannien von den Kölnern?

Di, 10.04.18 06:01, Köln, Deutschland
Die Sendung wurde im Paketzentrum bearbeitet.
Himmel, was passiert da mit meinem Helm? Bitte: rein in den Karton, Deckel drauf, Klebeband drum und her damit. Und wo passiert das bloß alles?

Di, 10.04.18 08:48 Köln, Deutschland
Die Sendung wird ins Zielland transportiert und dort an die Zustellorganisation übergeben.
Was! Macht! Ihr! Denn! Da? Hier bleiben. Deutschland ist schon richtig! Mein schöner Helm! Ich brauche den!

Mi, 11.04.18 21:36 Großbritannien
Die Sendung ist im Zielland eingetroffen. ()
Sehen Sie! Das ist das DHL-Problem schwarz auf weiß. Dass die diesen Murks schriftlich rausgeben...! Was wohl mal in der leeren Klammer stand? „Prost“?

Mi, 11.04.18 21:41 Großbritannien
Die Sendung konnte nicht zugestellt werden.
Klar, Großbritannien - Berlin. So weit kann keiner werfen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%