WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Xing Karrierenetzwerk erhöht Umsatz, Gewinn und Kundenzahl

Das Karrierenetzwerk Xing hat in allen Bereichen zugelegt. Größter Wachstumstreiber waren die Jobvermittlungsangebote.

Ein Smartphone mit der Startseite von Xing. Quelle: dpa

Das Karrierenetzwerk Xing hat im ersten Halbjahr dank eines Rekordkundenzulaufs und der wachsenden Beliebtheit seiner Dienste deutlich zugelegt. Der Umsatz wuchs von Januar bis Juni zum Vorjahreszeitraum um 26 Prozent auf 59,5 Millionen Euro, wie der Internetportalbetreiber mitteilte.

Die Gewinne des Unternehmens legten noch stärker zu, operativ (Ebitda) um 54 Prozent auf 17,7 Millionen Euro. Netto erhöhte sich der Profit um 83 Prozent auf 8,8 Millionen Euro.

Wie Ebay, Google und Amazon früher aussahen
GoogleAm 4. September 1998 wurde die Suchmaschine Google offiziell in Betrieb genommen. Während sich Farbe und Logo seitdem kaum verändert haben, wurde der Funktionsumfang der Suche stark erweitert – von Bildern über Videos bis hin zu Büchern und Nachrichten kann man damit alles gezielt suchen. Quelle: Screenshot
YouTubeIm Februar 2005 startete der Webvideodienst YouTube. Bis auf das Logo sieht die Seite heute völlig anders aus. Das erste Video stammt vom YouTube-Gründer Jawed Karim und zeigt ihn bei einem Zoobesuch. Quelle: Screenshot
XingDas bekannte Vernetzungsportal Xing startete 2003 unter dem Namen OpenBC. Erst 2007 wurde der Name auf Xing geändert. Der Name bedeutet im Chinesischen so viel wie „es funktioniert“, im Englischen steht es als Abkürzung für „Crossing“, also Kreuzung. Quelle: Screenshot
TwitterIm März 2006 schrieb Twitter-Mitgründer Jack Dorsey die erste Nachricht auf dem Kurznachrichtennetzwerk. Sie lautete schlicht „Just setting up my twttr“ – „Ich setze gerade mein twttr auf.“ Offiziell veröffentlicht wurde die Plattform im Juli 2006, sie nannte sich damals noch twttr und nicht nur das Logo hat sich seitdem stark verändert. Twitter hat heutzutage 271 Millionen Accounts und ist seit Ende 2013 börsennotiert. Quelle: Screenshot
AmazonIm Oktober 1995 öffnete sich Amazon.com der breiten Masse. Die Seite war ursprünglich als Online-Buchhandlung für den US-Markt angelegt worden. 1998 kam der Dienst dann auch nach Deutschland. Laut dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels erzielte Amazon im Jahr 2012 ein Fünftel des gesamten deutschen Online-Versandhandelsumsatzes. Quelle: Screenshot
FacebookDank des Films "Social Network" ist die Geschichte von Facebook sogar im Kino aufgeführt worden. 2004 wurde das ursprünglich als digitales Jahrbuch für die Harvard-Universität gedachte Netzwerk gestartet, entwickelte sich allerdings rasch weiter – 10 Jahre später ist es das wichtigste Soziale Netzwerk der Welt. Quelle: Screenshot
Yahoo!Yahoo wurde 1994 von Stanford-Studenten entwickelt. Die Idee der Suchmaschine war, alle Webinhalte in Kategorien einzuordnen – was in der damaligen Zeit auf Grund der begrenzten Internetinhalte noch möglich war. Yahoo entwickelte sich schnell: schon im Herbst 1994 meldete die Seite eine Million Anfragen und 100.000 Nutzer. Quelle: Screenshot

Zum Wachstum trugen alle Segmente bei. Das Angebot für sogenannte Premium-Mitglieder, die regelmäßig Gebühren zahlen, schloss mit einem Plus von 19 Prozent auf 34 Millionen Euro an den Rekordumsatz des ersten Quartals an. Sowohl mehr Nutzer, höhere Preise und neue Angebote trugen dazu bei.

Größter Wachstumstreiber waren die Jobvermittlungsangebote für Arbeitgeber und Berufstätige (E-Recruiting). Die Sparte legte 37 Prozent zu und erreichte erstmals die Marke von 20 Millionen Euro Umsatz.

Im ersten Halbjahr gewann Xing rund 772.500 neue Mitglieder, ein Plus von 69 Prozent. Insgesamt zählt das Unternehmen nun mehr als 9,2 Millionen Nutzer, davon 861.000 mit kostenpflichtigem Abovertrag. Mit seinem starken Wachstum konnte Xing die Anleger überzeugen: Die Aktie setzte sich mit einem Plus von drei Prozent an die Spitze des Technologieindex TecDax.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%