WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Easyjet Echt pädagogisch

Easyjet Carolyn McCall, 48, ist erst seit drei Monaten Chefin des britischen Billigfliegers Easyjet. Doch vorige Woche löste sie gleich zwei dicke Probleme, die ihr Vorgänger lange nicht in den Griff bekam.

Easyjet-Chefin Carolyn McCall Quelle: dpa

Den Streit mit Hauptaktionär Stelios Haji-Ioannou, der endlich Geld sehen wollte, klärte die Mutter dreier Kinder ganz pädagogisch: Statt mit einer Dividende die Begierde anderer Aktionäre zu wecken, bekommt Haji jetzt Lizenzgebühren von einem Viertelprozent des Easyjet-Umsatzes. Das wären in diesem Jahr rund acht Millionen Euro.

Beim zweiten großen Problem, den sich häufenden Flugausfällen und Verspätungen, zeigte McCall Härte. Sie warf kurzerhand den Chef des operativen Geschäfts, Cor Vreswijk, raus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%