WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Einzelhandel Einzelhandelspräsident optimistisch fürs Weihnachtsgeschäft

Der Einzelhandel blickt trotz Finanzkrise und Konjunktursorgen „noch relativ optimistisch“ auf das anstehende Weihnachtsgeschäft. „Natürlich wird die Krise auch den Konsum treffen – die Frage ist nur: Wann?“ so Josef Sanktjohanser, Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE) und Vorstandsmitglied des Kölner Handelskonzerns Rewe.

Passanten nutzen am Sonntag Quelle: dpa

„Die Arbeitslosenzahlen sind gesunken, dieses Jahr zahlen viele Arbeitgeber wieder Weihnachtsgeld, die Einkommen sind gestiegen und an den Tankstellen müssen die Leute weniger ausgeben.

Das alles schafft Freiräume, um Weihnachten Geld auszugeben“, begründet der HDE-Chef seine Zuversicht. Kritischer sieht Sanktjohanser auf 2009: „Wir tragen die Daten für unsere Jahresprognose zwar gerade erst zusammen. Aber es ist kein Geheimnis: 2009 wird härter, wir erwarten insgesamt eher eine Stagnation.“

Verlierer der Finanzkrise sind laut HDE-Chef vor allem Modeläden („die kämpfen schon jetzt“), aber auch Warenhäuser und Fachgeschäfte seien gefährdet. Der Lebensmittelhandel sei hingegen „nicht so anfällig“. Sanktjohanser: „Gegessen wird immer.“

Wenig Sinn macht laut HDE-Chef das milliardenschwere Rettungspaket der Bundesregierung: „Wir glauben, dass die Wirkung dieser Maßnahmen schnell verpuffen wird. Alle Mittel hätte man in die Senkung der Steuertarife setzen sollen. Da wären sie auf breiter Front angekommen und hätten das verfügbare Einkommen erhöht.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%