WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ende einer Ära Metro-Chef Cordes zu Abschied gedrängt

Seite 2/3

Jürgen Kluge, Quelle: dpa

Haniel-Chef Jürgen Kluge, der Cordes bei dem Mischkonzern 2009 auf dem Chefsessel gefolgt war, hat sich in der Vergangenheit als wenig zimperlich bei Personalien erwiesen. Nach Zwistigkeiten über die richtige Firmenstrategie bei der Beteiligung Celesio musste der langjährige Vorstandschef des Pharmahändlers, Fritz Oesterle, Ende Juni seinen Posten räumen. Auf der Hauptversammlung stand Kluge als Chef des Celesio-Kontrollgremiums wegen des zuvor öffentlich ausgetragenen Streits im Kreuzfeuer der Kritik. Cordes hatte im Januar 2006 den Vorstandssessel bei Haniel übernommen und einen Monat später auch den Aufsichtsratsvorsitz bei der Beteiligung Metro. Im November 2007 wechselte er auf den Chefposten bei Metro und löste Hans-Joachim Körber als Chef des Konzerns ab. Danach leitete er gleichzeitig den Duisburger Mischkonzern und den Düsseldorfer Handelsriesen, den er auf Rendite trimmen sollte. Im März 2009 schließlich gab Cordes den Spitzenposten in Duisburg auf, um sich allein der Metro zu widmen.

Tausende Stellen gestrichen

Cordes leitete bei Metro einen umfassenden Umbau ein, dem auch Tausende von Stellen zum Opfer fielen. Zuletzt sorgte indes der ehemalige Wachstumsgarant Media-Saturn mit Verlusten für Verstimmung. Cordes stellte seine Jahresziele unter Vorbehalt und kündigte bei der Elektromarktkette unter anderem eine Internet-Offensive an, um das Ruder herumzureißen. Ein Streit zwischen Metro und den Minderheitseignern der Tochter Media-Saturn bremst indes die Online-Pläne. Minderheitseigner Erich Kellerhals hat nach Aussagen aus dem Kreis der Gesellschafter mit seinem Veto-Recht den geplanten Kauf zweier kleiner Internetunternehmen abgelehnt. Cordes und die Minderheitseigentümer Kellerhals und Leopold Stiefel ringen seit langem um das Sagen bei Media-Saturn. Die Metro hält rund 75 Prozent an der Media-Saturn-Gruppe.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%