WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wasserstoff aus der Wüste Thyssenkrupp wird Gesellschafter bei Desertec

Deutsche Konzerne begeistern sich wieder für nachhaltige Energie aus der Wüste. Jüngstes Beispiel: Thyssenkrupp steigt als Gesellschafter beim aus der Desertec-Initiative entstanden Think Tank Dii Desert Energy ein.
von Thomas Kuhn

Bilanzzahlen Spanische Problemtochter bremst Siemens Energy

Der Energiespezialist Siemens Energy geht davon aus, dass die Verluste schreibende spanische Windenergietochter Siemens Gamesa die Probleme in den Griff bekommt. Bislang bringt die Tochter aber vor allem rote Zahlen.

Klimagipfel Wie privat finanzierte Kernfusion die Energieprobleme der Menschheit lösen soll

Kernenergie spielt keine Rolle auf dem Klimagipfel. Dabei könnte Kernfusion die Menschheit mit sauberer Energie versorgen, so die Hoffnung. Einige bekannte Silicon-Valley-Milliardäre setzen bereits auf die Technik.
von Matthias Hohensee

Medienbericht Industriekonzerne umgingen offenbar Milliardenzahlungen für EEG-Umlage

Mehrere Unternehmen haben sich laut dem „Spiegel“ immer wieder die EEG-Umlage zur Ökostrom-Förderung gespart. Es geht um gut zwei Dutzend namhafte Energiekonzerne und Stadtwerke – und acht bis zehn Milliarden Euro.

Pleitewelle erwischt Lition Energie Nächster Stromversorger meldet Insolvenz an

Die hohen Energiepreise bringen vor allem kleinere Versorger weiter in existenzielle Nöte. Jetzt hat der Berliner Stromversorger Lition Insolvenz angemeldet.
von Florian Güßgen

Steigende Energiekosten „Erneuerbare Energien werden die Welt noch nicht vom Erdöl erlösen“

An der Zapfsäule gibt es jetzt die Quittung für den ESG-Trend in der Finanzindustrie und die Klimapolitik der Bundesregierung. Ein Mittel, die Belastungen durch hohe Energiepreise zu lindern, ist der Kauf von Ölaktien.
von Frank Doll

Tesla-Ökostromtarif Musk mischt den deutschen Strommarkt auf – und das ist gut so

Der neue, bundesweit verfügbare Tesla-Ökostromtarif ist nicht für jeden etwas. Aber dass Tesla-Gründer Elon Musk nun auch versucht, den deutschen Strommarkt aufzumischen, wird Veränderungen beschleunigen.
Kommentar von Florian Güßgen

Steigende Energiepreise Nächster Stromanbieter meldet Insolvenz an – beginnt jetzt die Pleitewelle?

Das Hamburger Energieunternehmen Smiling Green Energy hat Insolvenzantrag gestellt. Der vorläufige Insolvenzverwalter sieht den Fall als möglichen „Auftakt zu weiteren Insolvenzen im Markt“.
von Henryk Hielscher

Mögliches Gesetz einer Ampel-Koalition Solar-Pflicht für Büros und Hallen: „hoher Symbolwert, überschaubarer Marktimpuls“

Die mögliche Ampel-Koalition plant eine Solaranlagen-Pflicht für neu gebaute Gewerbeimmobilien wie Büros, Produktionsstätten, Lagerhallen. Was das bringen würde, wer davon profitieren könnte und welche Probleme es gibt.
von Stephan Knieps

Aluminiumhütte Rheinwerk Dieser Fall zeigt, wie hart der hohe Strompreis die deutsche Industrie trifft

An der Aluminiumhütte Rheinwerk in Neuss lässt sich ablesen, welche Folgen die hohen Strompreise für die deutsche Industrie haben können – und welche Risiken die Energiewende birgt.
von Florian Güßgen

Energiepreise Wie Verbraucher sich vor einem teuren Energie-Winter schützen

Der Versorger E.On nimmt erst einmal keine neuen Gas-Kunden mehr, die EU will mit einem „Werkzeugkasten“ helfen: Zehn Antworten darauf, was der Winter bringt, was er kostet – und was Verbraucher tun können.
von Florian Güßgen
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns