WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Octopus Energy Wie dieser Mann den deutschen Strommarkt aufspalten will

Greg Jackson, Gründer des britischen Versorgers Octopus Energy, will die Energiebranche so revolutionieren wie Tesla-Chef Elon Musk die Autowelt. Deutschland ist für ihn ein zentraler Markt.
von Sascha Zastiral

Nicht sexy, aber mit Substanz So will Leo Birnbaum E.On wachsen lassen

Nachhaltig, digital, mit massiven Investitionen ins Netz. Mit diesem Plan soll der Energieriese bis 2026 wachsen. Die Börse überzeugt das nicht. Und doch könnte E.On-Chef Birnbaum mit seiner Strategie richtig liegen.
von Florian Güßgen

Energieversorger Grün und erfolgreich? Wie will E.On das schaffen, Herr Birnbaum?

Auf dem Kapitalmarkttag präsentiert erstmals der neue Chef des Energieriesen E.On die Strategie. Ins Grüne soll's gehen, klar. Und hoch hinaus, auch klar. Nur: Wo genau soll das Wachstum herkommen?
von Florian Güßgen

„Kapitalmarkttag“ E.On plant Milliarden-Investitionen in Netzausbau

In Europa wird künftig immer mehr „grüner Strom“ fließen. E.On will davon profitieren – und plant einen kräftigen Ausbau des Verteilnetzes. Der Energieriese ist sich seiner Sache sicher – und wagt Prognosen bis 2026.

Energie Millionen Verbraucher von steigenden Gas- und Strompreisen betroffen

Mit dem Konjunkturaufschwung nach dem Corona-Schock steigen auch die Gas- und Strompreise. Das bekommen Millionen Verbraucher in Deutschland zu spüren. In der Grundversorgung drohen Mehrkosten von Hunderten Euro im Jahr.

Gastransporte Bundesnetzagentur setzt Zertifizierung für Nord Stream 2 vorerst aus

Rückschlag für die Betreiber der umstrittenen Ostsee-Pipeline: Das Verfahren zur Anerkennung der Betreiberfirma ist vorläufig ausgesetzt. Wann russisches Gas durch die Leitung fließt, ist damit weiter offen.

E-Mobilität EnBW baut die Super-E-Tanke

Bei schnellen Ladesäulen ist der Versorger EnBW weit vorn. Am Kamener Kreuz baut er nun den größten Schnellladepark Europas. Es ist eine Machtdemonstration an berüchtigter Stelle.
von Florian Güßgen

Essener Energiekonzern Die erstaunliche Wandlung von RWE

Geht es nach RWE-Chef Markus Krebber, verwandelt sich der Stromkonzern in den nächsten Jahren vom größten Feind zum engsten Freund des Klimas – eine beeindruckende Transformation. Aber ohne Gas wird es nicht gehen.
von Florian Güßgen

Energiekonzern RWE schwenkt mit 50-Milliarden-Euro-Programm auf Ökokurs

Der RWE-Konzern hat die größte Investition seiner Geschichte angekündigt und will das Geschäft mit Ökostrom und Wasserstoff stark ausbauen. CEO Krebber hält einen früheren Kohleausstieg für möglich.

Die Wiedergeburt von Desertec „Der alte Plan konnte noch nicht funktionieren“

Als Desertec 2014 krachend gescheitert schien, zog ihr Chef Paul van Son „einen dicken Strich unter das Projekt“ und wagte den Neustart in Dubai. Mit Erfolg. Ein Gespräch über Netzwerke, Subventionen und Ausdauer.
Interview von Thomas Kuhn

Geflopptes Sonnenstromprojekt Kommt jetzt das große Desertec-Comeback?

Das Sonnenstromprojekt Desertec galt als größter Flop im Bereich erneuerbarer Energien. Doch nun, da der Umbau zu einer klimaneutralen Wirtschaft vorgezeichnet scheint, könnten die Gründer ihre Vision doch verwirklichen.
von Thomas Kuhn
Seite 3 von 10
Seite 3 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 28.01.2022

Chinaalarm bei Volkswagen

Im wichtigsten Absatzmarkt verliert VW Marktanteile – weil chinesische Autobauer der deutschen Konkurrenz immer öfter technologisch überlegen sind.

Folgen Sie uns