WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Energiekonzern Ewe erzielt höheren Gewinn

Der Energiekonzern EWE konnte seinen Gewinn steigern – allerdings nur wegen einmaliger Steuereffekte. Die Nachfrage nach EWE-Strom hat indessen abgenommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Haupteingang der EWE AG-Konzernzentrale in Oldenburg Quelle: dpa

Der Oldenburger Energiekonzern EWE hat seinen Gewinn 2014 wegen einmaliger Steuereffekte trotz einer schwächeren Nachfrage nach Strom steigern können. Das Ergebnis beim fünftgrößten deutschen Versorger legte von 57,2 Millionen Euro im Vorjahr auf 146,3 Millionen Euro zu.

Der Umsatz gab dagegen von 8,9 auf 8,1 Milliarden Euro nach. Auch vor Steuern und Zinsen (Ebit) musste das Unternehmen einen Rückgang um 72,5 Millionen Euro auf 425,4 Millionen Euro hinnehmen.

Die milde Witterung und eine geringere Nachfrage nach konventioneller Energie hätten sich ausgewirkt, sagte Finanzvorstand Heiko Sanders bei der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%