Expansion EnBW plant Hochseewindparks in Nordamerika und Asien

Exklusiv

Der vom grünen Baden-Württemberg kontrollierte Energiekonzern EnBW aus Karlsruhe will mit seinem Windgeschäft ins internationale Ausland expandieren.

Der Energiekonzern EnBW will mit seinem Offshore-Windgeschäft ins internationale Ausland expandieren. Quelle: dpa

Es liefen intensive Gespräche mit Partnern für den Bau von Windkraftanlagen auf hoher See vor den Küsten Nordamerikas und in Asien, sagte Dirk Güsewell, bei EnBW verantwortlich für Neubauprojekte bei der Energieerzeugung, der WirtschaftsWoche. „Wir setzen auf Offshore-Wind, nicht nur in Deutschland“, sagte Güsewell. „Außerhalb Europas werden demnächst auch in Nordamerika und Asien Offshore-Windparks gebaut, das werden wir uns anschauen und mit Partnern angehen.“

Bis Ende des Jahres wolle EnBW entscheiden, wo der Konzern Offshore-Windkraftanlagen außerhalb Europas bauen will.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%