Fusion in der Solarbranche Hanwha führt Q-Cells und SolarOne zusammen

Der Hanwha-Konzern aus Südkorea bringt seine Solarzellenhersteller Q-Cells und SolarOne zusammen. Die Fusion soll im ersten Quartal 2015 abgeschlossen sein.

Die Sonnenkönige der Solarbranche
Wer hat auf dem schrumpfenden Solarmarkt noch eine Chance? Das Zentrum für Solarmarktforschung (ZFS) hat exklusiv für die WirtschaftsWoche die Zukunftssaussichten der deutschen Solarindustrie unter die Lupe genommen. Und das ist das Ergebnis.... Quelle: dpa
CENTROTHERM Quelle: dpa
MANZ Quelle: Presse
SMA Quelle: dpa
SOLARWORLD Quelle: dpa
SUNWAYS Quelle: dpa
ALEO SOLAR Quelle: Pressebild
CENTROSOLAR Quelle: Pressebild
CONERGY Quelle: Pressebild
PHOENIX SOLAR Quelle: dapd

Der südkoreanische Hanwha-Konzern führt seine Solarzellenhersteller Q-Cells und SolarOne zusammen. Das neue Unternehmen werde der größte Hersteller von Solarzellen weltweit, teilte der Konzern am Montag mit. SolarOne soll 100 Prozent der Q-Cells-Anteile vom alleinigen Anteilseigner HSH übernehmen. Der Wert des neuen Unternehmens liege bei rund 2 Milliarden US-Dollar. Die Fusion solle im ersten Quartal 2015 abgeschlossen sein.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Der einstige Weltmarktführer Q-Cells in Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt) war 2012 pleitegegangen. Der südkoreanische Hanwha-Konzern übernahm daraufhin Produktion und Forschung. Zuletzt hatte Q-Cells seine Kapazitäten ausgebaut und war nach eigenen Angaben wieder Europas größtes Solar-Unternehmen. Genaue Zahlen zu Umsatz und Gewinn wurden aber nicht veröffentlicht.

SolarOne produziert Solarzellen und -module in China und beschäftigt 7500 Mitarbeiter. Hauptsitz des neu geschaffenen Unternehmens soll Seoul in Südkorea sein, die Technologie-Sparte bleibt in Bitterfeld-Wolfen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%