WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Strafzolldiskussion Warum Altmaier dem Solarworld-Chef wenig nützt

Seite 3/3

Kein Gehalt mehr für den Chef

Die chinesischen Hersteller weisen unterdessen die Dumpingvorwürfe zurück. Man habe niemals Produkte unter Preis verkauft um in einen Markt eintreten zu können, hieß es etwa kürzlich von dem chinesischen Hersteller Suntech. Hinweise auf massive staatliche Unterstützung gibt es jedoch beim Hersteller LDK Solar - LDK ist auf dem deutschen Markt seit der Übernahme des Konstanzer Solarunternehmen Sunways bekannt. Die Regierung der Stadt Xinyu, in der LDK Solar seinen Firmensitzt hat, will Teile der LDK-Schulden zurückzahlen wie die Nachrichtenagentur Bloomberg kürzlich berichtete. LDK schloss das erste Quartal des Jahres mit einem Nettoverlust von 185 Millionen Euro.

Gehaltsverzicht beruhigt die Börse

Für Solarworld könnte der Kampf gegen die chinesische Konkurrenz bald zum nachgelagerten Problem werden. Der Konzern steckt in einer finanziellen Krise.

Energie



Der Aktienkurs ist in den vergangenen sechs Monaten um mehr als 75 Prozent auf zuletzt 1,04 Euro gefallen. Frank Asbeck hat nun angekündigt auf jegliche Bezahlung zu verzichten, bis der Konzern wieder schwarze Zahlen schreibt. „Ich werde auf mein Gehalt, meinen Bonus und meinen Dividendenanteil solange verzichten, bis Solarworld wieder Gewinne schreibt“, sagte der Vorstandschef dem „Handelsblatt“.

Im vergangenen Jahr hatte Asbeck den Angaben zufolge etwa eine halbe Million Euro verdient. Außerdem erhielt er für seinen knapp 28-prozentigen Anteil an Solarworld eine Dividende von rund 2,5 Millionen Euro.

Dem Bericht zufolge befindet sich der Bonner Unternehmer mit seinem Gehaltsverzicht in bester Gesellschaft: Als es Apple einmal schlecht gegangen sei, habe sich dessen Vorstandschef Steve Jobs mit einem Gehalt von nur einem Dollar begnügt. Asbecks Ankündigung machte zumindest an der Börse gute Laune. Nachdem die Solarworld-Aktie zwischenzeitlich auf 1,06 Euro gefallen war, zog sie auf 1,20 Euro an. Ob der Gehaltsverzicht des Chefs Solarworld nachhaltig helfen kann, ist dagegen fraglich.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%