WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Europas größter Außenwerber JCDecaux will deutschen Konkurrenten Wall übernehmen

Der weltweit zweitgrößte Außenwerber JCDecaux plant eine Fusion mit dem deutschen Konkurrenten Wall.

„Ja, wir haben den Wunsch, Wall mit JCDecaux Deutschland zu fusionieren. Damit könnten wir unser gemeinsames Angebot noch verbessern“, erklärt JCDecaux-Chef Jean-Francois Decaux im Interview mit der WirtschaftsWoche. JCDecaux ist bereits mit 40 Prozent an Wall beteiligt. Gespräche über eine Vertriebspartnerschaft der beiden Unternehmen wurden vor einigen Monaten abgebrochen. Decaux: „Sie war immer nur als ein Zwischenschritt für ein Zusammengehen beider Unternehmen gedacht. Daran wollte sich die Familie Wall aber letztlich nicht halten.“ Finanziell sieht Decaux keine Probleme: „Der Zeitpunkt für Übernahmen ist günstig, weil die meisten unserer Konkurrenten hoch verschuldet sind und Finanzierungsprobleme haben. Wir dagegen haben die geringste Verschuldung der Branche und verfügen über Kreditlinien von über 600 Millionen Euro, die wir vor der Krise zu sehr guten Konditionen abgeschlossen haben und die erst 2013 fällig sind.“

Decaux führt gemeinsam mit seinem Bruder Jean-Charles den französischen Konzern, der 2,2 Milliarden Euro umsetzt und rund 9400 Mitarbeiter in 55 Ländern beschäftigt. Decaux: „Wir waren schon vor der Krise Motor der Konsolidierung und werden es danach noch viel stärker sein.“

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%