WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Expansion Lufthansa gründet Fluglinie in Afrika

Die Lufthansa baut zusammen mit ihrer Tochter Brussels Airlines eine neue Fluglinie in Afrika auf.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Sie soll noch in diesem Jahr in Lubumbashi in der Demokratischen Republik Kongo starten – unter dem Namen Korongo, benannt nach einem afrikanischen Zugvogel. Haupteigentümer ist Brussels, bei der die Lufthansa ihre Beteiligung von derzeit gut 45 Prozent im nächsten Jahr auf 100 Prozent aufstocken will. Um die Startrechte für Korongo zu sichern, halten kongolesische Investoren die Mehrheit an der neuen Linie.

Mit zunächst drei Maschinen soll sie Zubringerdienste fliegen und bei Sicherheit und Service den Lufthansa-Standards genügen. „Das brauchen wir hier dringend“, sagt Brussels-Vorstand Erik Follet.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%