Flugzeuge Lufthansas A380: Wohlfühl-Klima statt üppigem Luxus

Die Lufthansa hat ihren ersten Airbus A380 übernommen. Während andere Airlines mit Doppelbetten und Schlafkabinen aufwarten bleibt die First Class im größten Verkehrsflugzeug der Welt schlicht. Kleine Sensationen gibt es dafür bei Schalldämmung und Raumklima.

Der erste Lufthansa-Airbus Quelle: dpa

Am Vormittag hat die Lufthansa ihren ersten Airbus A380, das größte Verkehrsflugzeug der Welt, übernommen. Airbus-Chef Thomas Enders übergab das knapp 350 Millionen Dollar teure Flugzeug in Hamburg an den Lufthansa-Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Mayrhuber.

Mit ihrer neuen First Class setzt sich die Lufthansa bewusst ab von der Konkurrenz. Wo Singapore Airlines mit Doppelbetten oder Emirates mit Duschen und prächtigen Einzelkabinen wirbt, setzt die deutsche Linie auf Schlichtheit. Die Kabine ist deutlich offener, die Sitze sind weniger massig und die Bildschirme relativ klein. Alles in allem erinnert das Nobelabteil eher an einen Club als an ein Flugzeug.

Trotzdem wartet der Flieger mit ein paar kleinen Sensationen auf. Die einzig sichtbaren Neuerungen sind das Urinal in der Toilette und die Kleiderschränke für die Topkundschaft.

Doch im Versteckten betritt die Linie Neuland. So verfügt die First-Kabine nach Angaben des Unternehmens über die beste Schalldämpfung der Branche. Dafür sorgen besondere Teppiche und dicke Vorhänge an den Eingängen. Neuland betritt die Linie zudem beim Raumklima. So hat das Nobelabteil als erste Linie einen Luftbefeuchter, der für ein angenehmeres Klima sorgt und den Nobelpassagieren rote Augen und trockene Nasen weitgehend erspart. Bisher gab es das nur in Privatjets, weil sich die Feuchtigkeit als Kondenswasser an den Metallteilen im Flugzeug niederschlägt und für Korrosion sorgt.

Was die einzelnen Klassen im Detail bieten, erfahren Sie in unserer Bildergalerie:

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%