WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Förderbanken KfW-Kredite: Antworten auf Leserfragen

Seite 2/4

Die Antwort der KfW-Experten zu Frage 1

Sehr geehrter Herr Schlüter,

Ihr Vorhaben außerhalb Deutschlands begleiten wir gerne mit unserem KfW-Unternehmerkredit. Voraussetzung ist, dass Sie einen Unternehmenssitz in Deutschland haben.

Partner für die Beantragung der von uns angebotenen Finanzierungshilfen ist ein örtliches Kreditinstitut. Diese "Hausbank" kann sowohl eine Bank oder Sparkasse in Deutschland als auch eine Bank am Investitionsort sein, wenn Sie bei der KfW akkreditiert ist. Sofern Ihre Hausbank die Erfolgsaussichten Ihres Vorhabens positiv beurteilt, leitet sie die Antragsunterlagen an die KfW weiter. Eine direkte Beantragung der Darlehen in unserem Hause, ohne Einschaltung einer Geschäftsbank, ist nicht möglich. Wir arbeiten wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen zusammen.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland(maximaler Gruppenumsatz 500 Mio. Euro), deren Tochtergesellschaften im Ausland und Freiberufler aus Deutschland.

Mit dem KfW-Unternehmerkredit finanzieren wir die Errichtung und den Erwerb von Unternehmen oder Beteiligungen im Auslandsowie alle Investitionen, die einer mittel- und langfristigen Mittelbereitstellung bedürfen und einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen.

Wir finanzieren bis zu 100 % der förderfähigen Investitionen. Der Höchstbetrag beläuft sich auf 10 Millionen Euro. Die Laufzeit beträgt im Unternehmerkredit Ausland bis zu max. 20 Jahre bei bis zu 3 tilgungsfreien Anlaufjahren.

Mit dem KfW-Unternehmerkredit bieten wir Ihnen ferner die Möglichkeit, Ihren Finanzierungsbedarf im Betriebsmittelbereich in voller Höhe, maximal bis 10 Millionen Euro darzustellen.

Das Darlehen ist banküblich abzusichern. Form und Umfang sind hierbei mit der Hausbank frei verhandelbar.

Zur Begleitung von Investitionsvorhaben von Mittelständlern und Freiberuflern, die mindestens seit 2 Jahren am Markt tätig sind, bietet die KfW im KfW-Unternehmerkredit eine 50%ige Haftungsfreistellung an.

Anhand Ihrer Angaben können wir uns noch kein abschließendes Bild über Ihr Vorhaben machen. Ggfs. bieten wir Ihnen an, sich direkt mit Frau Müller in Verbindung zu setzen. 

Freundliche Grüsse

Walter Steffes                                                               Susanne Müller       Abteilungsdirektor Referentin Information und Beratung                                KfW BankengruppeBeratung Süd

VT b3 Ludwig-Erhard-Platz 1 - 353179 BonnTelefon: +49 228 831-7313Telefax: +49 228 831-8078susanne.mueller@kfw.dewww.kfw.de 

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%