WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gelegenheit durch Kreditkrise Indus-Holding will Chance für Zukäufe nutzen

Die im S-Dax notierte Indus Holding hat nach Aussage von Vorstandschef Helmut Ruwisch ihre Ziele für 2007 erreicht und wird erneut eine Dividende von voraussichtlich 1,20 Euro pro Aktie ausschütten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Indus-Chef Helmut Ruwitsch

Der WirtschaftsWoche sagte Ruwisch: „Der Umsatz wird zwischen 900 und 920 Millionen Euro liegen, im Konzern werden wir vor Steuern und Zinsen mindestens auf Vorjahresniveau abschließen. 2006 waren das gut 85 Millionen Euro.“ Entsprechende werde Indus eine ähnliche Dividende wie 2006 zahlen. „1,20 Euro – davon gehe ich fest aus.“ Nach zwei Jahren Pause will Indus die gesunkenen Unternehmensbewertungen wieder für Zukäufe nutzen. „Das haben wir vor. Anlagedruck verspüren wir aber nicht, wir können Nein sagen“, so Ruwisch. „In unserer Akquisitionspipeline stecken stets mindestens zehn Unternehmen, die wir auf Herz und Nieren prüfen.“

Mittelständler, bei denen Indus einsteigen könnte, sollten „eine Nische besetzen, profitabel arbeiten und geringe Bankschulden haben. Unsere Zielgruppe sind deutsche Mittelständler mit einem Jahresumsatz zwischen 15 und 100 Millionen Euro, bei denen die Nachfolgefrage nicht gelöst ist.“ Hauptaugenmerk liege auf Unternehmen der Medizintechnik sowie der Mess- und Regeltechnik.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%