WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

20 stationäre Filialen Easy-Apotheken starten in Kürze Pillenverkauf in Containern

Exklusiv

Die Apotheken-Kooperation Easy will in diesem Jahr weitere 20 stationäre Filialen eröffnen und von Herbst an den Pillenverkauf in Containern vor großen Einkaufszentren starten.

Die Volkskrankheiten der Deutschen
AU-Bescheinigung Quelle: dpa
Gehirnansicht Quelle: dpa/dpaweb
Mammographie Quelle: dpa/dpaweb
Depressionen Quelle: dpa
Angststörungen Quelle: dpa
Raucherin Quelle: dpa
Fettleibigkeit Quelle: dpa

„Jede fünfte Neueröffnung im Jahr 2014 ist eine Easy-Apotheke“, sagte Easy-Chef Lars Horstmann der WirtschaftsWoche. Zu den geplanten Standorten zählen Hamburg, Heidelberg und Heilbronn.

Am Jahresende wird die Apotheken-Kooperation damit voraussichtlich mehr Filialen in Deutschland haben als Konkurrent DocMorris, der sich aktuell aus dem stationären Geschäft zurückzieht. Derzeit gibt es in Deutschland 83 Easy- und rund 90 DocMorris-Apotheken.

Im vergangenen Jahr erreichte Easy einen Umsatz von 155 Millionen Euro – ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%