9. Brand:Trust Future Circle Im Spannungsfeld von Marke und Zukunft

Die Konferenz "No.1 Brands - Die Erfolgsgeheimnisse starker Marken" versammelt renommierte Experten wie Manager Jochen Zeitz, Philosoph Michael Sandel, Festspielleiterin Katharina Wagner und Bestseller-Autor Rolf Dobelli in Berlin.

Das Buch zur Konferenz: Am 18. Oktober 2013 findet in Berlin die 9. Brand:Trust Future Circle-Konferenz

Er ist ein Star unter den Philosophen, der unserer Wirtschaftswelt den Spiegel vorhält. Wenn Michael Sandel formuliert, lauscht die Welt. Denn der ruhige Denker von der US-amerikanischen Ostküste provoziert mit seinem Hauptthema Gerechtigkeit derzeit wie kaum ein zweiter, globale Debatten: "In den vergangenen drei Jahrzehnten", sagt Sandel, der an der Harvard-Universität Philosophie lehrt, "haben Märkte und die Werte des Marktes eine Herrschaft über unser Leben übernommen, die sie zuvor nie hatten." Sandel fordert daher eine "öffentliche Debatte darüber, wie wir die Märkte wieder in ihre Grenzen weisen können."

Apple knackt die 700 Milliarden Dollar-Marke
Logo von Vodafone Quelle: dpa
Platz 19: SAPDer Softwarehersteller rangiert im Jahr 2014 auf dem 19. Platz - und hält damit seinen Platz aus dem Vorjahr. Mit einem geschätzten Wert von 36,39 Milliarden US-Dollar die wertvollste deutsche Marke. Erst an 27. Stelle kommen mit der Deutschen Telekom, gefolgt von BMW auf Rang 32 die nächsten deutschen Marken. Quelle: dpa
Platz 18: MasterCardDie Kreditkartengesellschaft Mastercard lag im vergangenen Jahr noch auf dem 20. Platz und eröffnete damit die Top 20 - ein Aufstieg also. Das Marktforschungsunternehmens Millward Brown sieht den Marktwert derzeit bei 39,49 Milliarden US-Dollar. Quelle: AP
Platz 17: ICBCEinen Platz abwärts ging es auch für die 1984 gegründete Industrial and Commercial Bank of China (ICBC). Das Kreditinstitut hat einen Marktwert von 42,1 Milliarden Dollar. Quelle: APN
Platz 16: UPSWeltweit düsen die braunen Lieferwagen durch Metropolen und Kleinstädte: United Parcel Service, kurz UPS, ist eines der größten Logistikunternehmen weltweit. Im Markenwettbewerb geht es für das Unternehmen aus Atlanta einen Platz nach hinten. Quelle: AP
Platz 15: China MobileGleich fünf Plätze nach unten geht es für China Mobile. Erst 1997 als China Telecom gegründet, ist das Unternehmen heute schon weltweit größter Mobilfunkanbieter. Der Marktwert liegt bei 49.89 Milliarden Dollar. Quelle: REUTERS
Platz 14: TencentEs folgt direkt noch ein chinesisches Unternehmen, das zum ersten Mal zu den wertvollsten Marken gezählt wird. Der Marktwert liegt bei 53.61 Milliarden US-Dollar. Quelle: REUTERS

Gelegenheit dazu bietet sich am 18. Oktober, wenn Sandel mit seinen Thesen zu Gerechtigkeit und Moral in Berlin zu Gast sein wird. Auf Einladung der Nürnberger Managementberatung Brand Trust trifft der Morallehrer mit seinem Vortrag über "Moral als Eckpfeiler für Wirtschaft und Politik" bei der Veranstaltung "No1 Brands - Die Erfolgsgeheimnisse starker Marken" in Berlin auf weitere renommierte Referenten. So auch auf Jochen Zeitz, der beim Pariser Luxuskonzern Kering (ehemals PPR) für das Thema Nachhaltigkeit verantwortlich ist.

Zu Kering gehören Weltmarken wie Gucci, Saint Laurent und Brioni. Der frühere Vorstandschef und Retter des deutschen Sportlifestyle-Unternehmens Puma treibt das Thema Nachhaltigkeit seit Jahren voran. Für viel Aufmerksamkeit sorgte etwa die von Zeitz ins Leben gerufene ökologische Gewinn- und Verlustrechnung "Environmental Profit and Loss", die sich zum Ziel gesetzt hat, sämtliche im Herstellungsprozess anfallenden Kosten eines Produktes etwa beim Energieverbrauch zu erfassen und auf einzelne Produkte herunter zu brechen. Ein Modell, das auf weitere Kering-Marken ausgedehnt werden soll. Im Berlin Hotel de Rome spricht Zeitz über "Die Rolle der Nachhaltigkeit für die Marken der Zukunft".

Was Marken erfolgreich macht

Bestseller-Autor Rolf Dobelli wird im Rahmen der Veranstaltung sprechen über "Die Kunst des klaren Denkens" und Fragen nachgehen wie: Warum wir unser eigenes Wissen systematisch überschätzen? Warum etwas nicht deshalb richtiger wird, weil Millionen Menschen es für richtig halten? Und: Warum wir Theorien nachhängen, selbst wenn sie nachweislich falsch sind?

Dobelli ist promovierter Betriebswirt und arbeitete für die Fluglinie Swissair, ehe er mit Freunden das Unternehmen getAbstract gründete und sich als Kolumnist für die Wochenzeitung "Die Zeit" und weitere einen Namen machte.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Wie sehr auch eine kulturelle Institution als Marke geführt und gepflegt werden muss, darüber berichtet im Jubiläumsjahr 2013 die Festspielleiterin und Geschäftsführerin der Bayreuther Richard Wagner-Festspiele, Katharina Wagner. Ihr Thema: "Die Faszination der Marke Richard Wagner". Sie geht unter anderem der Frage nach, wie viel Modernität die Tradition verträgt und wie es einem Familienunternehmen gelingt, weltweit Anziehungskraft auszuüben.

Moderiert wird die exklusive Konferenz von "Tagesthemen"-Moderatorin Carmen Miosga. Die WirtschaftsWoche ist Medienpartner der Veranstaltung. Weitere Informationen zu "No1 Brands - Die Erfolgsgeheimnisse starker Marken" finden Interessierte unter www.brandtrustfuturecircle.de/wiwo/.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%